Hauptinhalt

E-Learning für Touristiker in Sachsen: TMGS startet gemeinsam mit Teejit eine E-Learning-Plattform

27.04.2020, 10:22 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Gemeinsame Pressemitteilung

Wie funktioniert Produktentwicklung richtig? Wie müssen touristische Websites aussehen, damit sie gelesen werden? Was sollte man über Social Web und die Digitalisierung der Gastgeber wissen? Antworten auf diese Fragen gibt jetzt die neue E-Learning-Plattform, die die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) in Zusammenarbeit mit der Teejit GbR ins Leben gerufen hat.

Das neue Angebot stellt allen touristischen Partnern in Sachsen umfangreiche digitale Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Es soll der von der Corona-Krise in ganz besonderem Maße betroffenen Tourismusbranche helfen, den Blick nach vorn zu richten und sich für die Zukunft gut aufzustellen. »Wir brauchen gerade jetzt pragmatische Lösungen, wie Tourismusbetriebe trotz dieser schwierigen Situation die Zwangspause nutzen können. Digitale Weiterbildungsangebote sind hier genau richtig, denn qualifiziertes Personal ist für die Tourismusbranche wichtiger denn je. Daher freue ich mich, dass es jetzt eine neue E-Learning-Plattform für alle touristischen Akteure im Freistaat gibt«, sagte Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch am Montag in Dresden.

Das Besondere an der E-Learning-Plattform ist, dass alle sächsischen Tourismusdestinationen diese auf ihren eigenen Internetseiten einbinden können. »Die Destinationen sind unsere Multiplikatoren zu den Leistungsträgern im Land und können so ihren Partner vor Ort viel besser unterstützen. Wir übernehmen hierbei die zentrale Koordination und die Installation des E-Learning-Angebots für das gesamte Land«, erklärte TMGS-Geschäftsführerin Veronika Hiebl.

Die Tourismusregionen Dresden Elbland, Oberlausitz und die Sächsische Schweiz haben das Tool bereits bei sich integriert. Leipzig Region und die Region Chemnitz Zwickau stehen in den Startlöchern. Ab sofort können alle Lerninhalte kostenfrei genutzt werden. Angedacht ist, das Spektrum an für die Tourismusbranche interessanten Lerninhalten kontinuierlich zu erweitern. Perspektivisch können die Tourismusregionen sogar eigene Kurse erstellen oder bestehende Inhalte mit den regionalen Besonderheiten ergänzen. Ebenso ist es möglich, Lernaktivitäten auszuwerten, um daraus weitere Fortbildungsbedarfe abzuleiten. Weitere Kurse werden kontinuierlich freigeschalten, um die Partner fortlaufend mit neuen Inhalten zu versorgen.

»Wir von Teejit haben gerade jetzt die Möglichkeit, mit unserem kleinen Projekt für viele Betroffene der Krise einen kleinen Beitrag für einen erfolgreichen Neustart leisten zu können. Auch mit unserer »Alles wird gut«-Kampagne kommen wir unserer Verantwortung zur Unterstützung der Branche bereits nach. Dass sich die TMGS und die angeschlossenen Destinationen so agil zeigen und diese Lösung für das ganze Bundesland adaptieren, freut uns umso mehr! Wir sind glücklich, mit einem so flexiblen Team zusammenarbeiten zu dürfen.« so Hubertus Stock, Teejit-Geschäftsführer.

Über die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH:

Die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH präsentiert den Freistaat seit dem Jahr 2000 als attraktives Reiseziel auf dem deutschen und internationalen Markt. Unter der Dachmarke »Sachsen. Land von Welt« positioniert sie Sachsen als hochwertiges Kulturreiseziel mit den Themen Kunst, Kultur und Städtetourismus sowie Familien-, Vital- und Aktivurlaub. Die wichtigsten Märkte für Sachsen sind Deutschland selbst, die Niederlande, die Schweiz, Österreich, die USA, Großbritannien, Italien, Polen, Tschechien, Russland und Asien. Auskunft und Beratung zur Reisedestination Sachsen sowie Buchungen werden über den Buchungsservice Sachsen angeboten.


Kontakt

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus

Pressesprecher Jörg Förster

Telefon: +49 351 564 60620

E-Mail: presse.kt@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang