Hauptinhalt

Innovationswettbewerb Tourismus »Sachsen geht weiter.« 2022: Diese 50 Projekte und Ideen gehen in die zweite Runde

03.06.2022, 10:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Aus allen 130 Bewerbungen für den Innovationswettbewerb Tourismus »Sachsen geht weiter.« 2022 hat die Jury 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgewählt, die das Zwischenziel erreicht haben. Vom Picknickangebot mit lokalen Produzentinnen und Produzenten über ein »hörbares Comic-Heft« bis zum Übernachten in einer Glaskuppel: Die Ideen und Konzepte, die es in die Auswahl für Runde zwei geschafft haben, sind spannend, witzig und vielfältig.

Die ausgewählten Projekte werden alle mit einer «Entwicklungsprämie” in Höhe von 5.000 Euro ausgezeichnet. Das Geld fließt in den Ausbau ihrer Ideen. In Runde zwei haben sie nun die Möglichkeit, ihre Ideen auf die Erfolgsspur zu bringen. Ab dem 17. Juni 2022 begleiten fachkundige Mentorinnen und Mentoren die Projekte von der Schärfung der Grundidee über die konkrete Konzeption bis auf die Zielgerade.

»Ich gratuliere den 50 Bewerberinnen und Bewerbern ganz herzlich zu diesem Zwischenerfolg. Sie zeigen, wieviel Energie und Kreativität in unserer sächsischen Tourismusbranche steckt. Ich hoffe, wir können sie mit dem Wettbewerb dabei unterstützen, ihre Träume wahr werden zu lassen. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Ideen und Konzepte weiterentwickeln. Mit dem gesamten Wettbewerb möchten wir den sächsischen Tourismus noch attraktiver machen und den Neustart unterstützen«, sagte Tourismusministerin Barbara Klepsch.

»Die Qualität und Vielfalt der eingereichten Ideen hat uns die Juryarbeit nicht leicht gemacht«, sagt Veronika Hiebl, Geschäftsführerin der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen, »am Ende konnten wir aber die Projekte auswählen, die am besten den Kriterien von Innovation, Nachhaltigkeit, Umsetzbarkeit und Vernetzung entsprechen.«

Bis zum 2. Oktober 2022 haben die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer jetzt Zeit, ihre Konzepte weiter zu entwickelten. Im Anschluss erhalten sie die Chance die Konzepte der 10-köpfigen Jury zu präsentieren. Bis zu 25 von ihnen werden voraussichtlich Anfang Dezember 2022 im Rahmen eines Netzwerkevents ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten Prämien in Höhe von 10.000 bis 25.000 Euro zur Unterstützung für die Umsetzung ihrer Ideen.

Tourismusministerin Barbara Klepsch hatte am 3. März 2022 die Akteure in Kultur und Tourismus dazu aufgerufen, sich kreativ für den wirtschaftlichen Aufschwung in der Branche zu engagieren und an der zweiten Runde des Wettbewerbs zu beteiligen. Der Sächsische Landtag hat dem Tourismusministerium dafür in seinem Doppelhaushalt 2021/2022 auch in diesem Jahr eine Million Euro zur Verfügung gestellt. Die Umsetzung des Wettbewerbs erfolgt federführend durch die Tourismus Marketinggesellschaft Sachsen (TMGS). Die Planung und Durchführung der Mentoring-Workshops erfolgt mit Hilfe des Kooperationspartners Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft. Der Zeitraum für den Innovationswettbewerb Tourismus «Sachsen geht weiter.« 2022 erstreckt sich vom 3. März bis 2. Dezember 2022.

Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es im Internet unter https://sachsen-geht-weiter.de/aktuelles/

Die Übersicht zu den 50 ausgewählten Projekten für die Runde zwei ist im Anhang zu finden.


zurück zum Seitenanfang