Hauptinhalt

Energieminister Günther gratuliert Riesa zum European Energy Award

05.03.2021, 11:28 Uhr — 1. Korrektur (aktuell)

Die Stadt Riesa hat erneut eine Zertifizierung mit dem European Energy Award (eea) erhalten. Die Kommune musste die Auditierung, die ursprünglich im vergangenen Jahr hätte stattfinden sollen, pandemiebedingt verschieben.

Sachsens Energieminister Wolfram Günther gratulierte der Stadt Riesa zur Auszeichnung und hob aus diesem Anlass die Rolle der kommunalen Ebene hervor: »Die Gemeinden, die Städte und Kreise sind die Basis unseres Gemeinwesens. Ihr Engagement ist essenziell. Das gilt insbesondere für die Energiewende und den Klimaschutz. Wir brauchen diesen Einsatz genauso, wie wir die großen politischen Weichenstellungen brauchen. Riesa und die übrigen Kommunen, die am Zertifizierungsprogramm des eea teilnehmen, setzen deutlich mehr Klimaschutzmaßnahmen um. Übrigens senken Kommunen, die in Klimaschutz investieren, damit auch nachhaltig Kosten. Zudem wollen Investoren, Bürgerinnen und Bürger zunehmend wissen, ob und wie Klimaschutz in ihrer Kommune praktiziert wird. Wir werden den eea in Sachsen wie im Koalitionsvertrag vereinbart ausbauen.«

Hintergrund:

Der eea ist ein europäisches Zertifizierungs- und Qualitätsmanagementsystem, das Kommunen dabei unterstützt, ihre Klimaschutzarbeit ganzheitlich zu organisieren. Dafür werden Stärken und Schwächen analysiert sowie Potenziale zur Energieeinsparung, der Energieeffizienz und des Einsatzes erneuerbarer Energien in kommunalen Einrichtungen identifiziert. In Sachsen nehmen momentan 28 Städte, Gemeinden und Landkreise am eea teil.

Alle vier Jahre überprüfen externe Sachverständige, ob die jeweiligen Ziele erreicht wurden. Die festliche Verleihung der Zertifikate erfolgt in Sachsen traditionell auf der Jahrestagung »Kommunaler Energie-Dialog Sachsen« der Sächsischen Energieagentur (SAENA). Die Fachveranstaltung sollte im letzten Jahr am 9. November 2020 in Dresden stattfinden, musste jedoch pandemiebedingt abgesagt werden.

Weitere Informationen zum European Energy Award finden sich unter
www.saena.de/european-energy-award.html


Verlauf der Medieninformation

Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Pressesprecher Robert Schimke

Telefon: +49 351 564 20040

Telefax: +49 351 564 20065

E-Mail: robert.schimke@smul.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang