Hauptinhalt

Fachveranstaltung: Hochwasserschutz – Bauen in sensiblen Bereichen

26.11.2018, 12:52 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Erfahrungen aus Genehmigungsverfahren in Deutschland und Europa

Die Landestalsperrenverwaltung lädt am Mittwoch, 28. November 2018, zu einer Fachveranstaltung zum Thema „Hochwasserschutz – Bauen in sensiblen Bereichen“ ins Dresdner Kulturrathaus ein. Für die Veranstaltung konnten renommierte Referenten aus verschiedenen europäischen Ländern und Bundesländern gewonnen werden. So reisen beispielsweise Fachleute aus den Niederlanden, Österreich und der Schweiz, aber auch aus Niedersachsen, Bayern und Berlin an.

„Genehmigungsverfahren für den öffentlichen Hochwasserschutz werden immer komplexer, schwieriger und langsamer“, sagt Heinz Gräfe, Geschäftsführer der Landestalsperrenverwaltung Sachsen. Planfeststellungsverfahren können heute bis zu 15 Jahren dauern. „Das ist ein Zustand, der für alle Beteiligten unbefriedigend ist.“ Auf der anderen Seite müssen Baugenehmigungen auch rechtssicher sein, denn nicht selten werden sie von Betroffenen beklagt.

Bei der Veranstaltung können Fachexperten aus Behörden, Firmen und Umweltverbänden ins Gespräch kommen und potentielle Lösungsansätze diskutieren. Dazu werden Ideen entwickelt, wie man künftig Genehmigungsverfahren vereinfachen und damit beschleunigen kann. „Dass das Thema vielen auf den Nägeln brennt, sieht man an den Anmeldezahlen“, so Gräfe. Die Veranstaltung ist komplett ausgebucht.

An die Redaktionen:
Medienvertreter sind auf der Veranstaltung herzlich willkommen. Gern vermitteln wir Ihnen Interviewpartner. Ansprechpartner vor Ort ist Pressesprecherin Katrin Schöne (0172 – 9821287).

Genauere Informationen und das Programm der Veranstaltung finden Sie auf der Seite www.wasserwirtschaft.sachsen.de --> Veranstaltungen/Termine oder einfach dem Link auf der Startseite folgen.


Kontakt

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen

Pressesprecherin Katrin Schöne

Telefon: +49 3501 796 378

Telefax: +49 3501 796 116

E-Mail: presse@ltv.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang