1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.04.2018, 10:14 Uhr

Auftaktveranstaltung und Beginn der Bewerbungsphase des „Sächsischen Staatspreises für Design 2018“

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr lädt heute (6. April) zur Auftaktveranstaltung des diesjährigen „Sächsischen Staatspreises für Design“ in die denkmalgeschützten Hallen des Industriemuseums Chemnitz ein. Wirtschaftsminister Martin Dulig: „Design ist ein entscheidender, vielleicht noch zu oft unterschätzter Wettbewerbsfaktor in allen Branchen. Design bringt Technologie und Funktion in überzeugende Formen, erweitert Geschäftsbereiche und erzeugt einzigartige Produkterlebnisse für die Benutzer. Design ermöglicht es, Kundengruppen zielgenau anzusprechen und somit das Marktpotenzial von Produkten und Dienstleistungen vollständig zu heben. Mit der Auslobung des Sächsischen Staatspreises für Design möchten wir auf diese Zusammenhänge aufmerksam machen.“

Die interaktive und multimedial präsentierte Abendveranstaltung möchte Designer, Unternehmer, Multiplikatoren und Interessierte aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Bildung zu einem inhaltlichen Austausch und einer branchenübergreifenden Vernetzung inspirieren. Der Staatspreis für Design wird bereits zum 16. Mal vom sächsischen Wirtschaftsminister ausgelobt und ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Die Preisträger werden mit einer Porzellan-Preisstatue der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen geehrt.

Mit besonderer Spannung wird der Impulsvortrag von Dr. Friedrich E. Blutner erwartet, einem der renommiertesten Soundpsychologen Deutschlands. Die Gäste sind eingeladen, ein ganz besonderes Klangerlebnis in einem eigens für die Veranstaltung inszenierten Soundcube zu erfahren.

Die Auftaktveranstaltung leitet gleichzeitig den Beginn der Bewerbungsphase ein. Bis zum 23. Juli 2018 ist es möglich, sich erstmalig online in den Wettbewerbskategorien „Produktdesign“, „Kommunikationsdesign“, „Gestaltetes Handwerk“ und dem Sonderpreis „Sound Design – Akustische Marken“ zu bewerben. Zusätzlich wird in jeder Kategorie junges und innovatives Nachwuchsdesign prämiert. Die Teilnahme am Wettbewerb ist für die Bewerber/Innen gebührenfrei. Die hochkarätige Jury zeichnet vor allem Innovationsgehalt, Funktionalität und Nachhaltigkeit sowie Produktästhetik aus. Alle eingereichten Beiträge werden in einer öffentlichen Leistungsschau nach der Bekanntgabe der Jury-Nominierungen für den Sächsischen Staatspreis für Design 2018 am 7. September in den Hellerauer Werkstätten in Dresden präsentiert. Zur Leistungsschau kann vor Ort und im Nachgang online für den Publikumspreis abgestimmt werden.

Das Online-Bewerbungsformular, die Teilnahmebedingungen sowie Informationen zum Wettbewerbsablauf sind auf der Website des Designpreises zu finden.

Weiterführende Links

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Themen
Kunst & Kultur, Wirtschaft
Kontakt
Pressesprecher Jens Jungmann
Telefon +49 351 564 80600
Telefax +49 351 564 80680
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei