1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.01.2018, 17:47 Uhr

Hölzerne Brautschau in der Dresdner Heide

Einladung zum Pressetermin am 17. Januar 2018 anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse der 19. Säge- und Wertholzsubmission von Sachsenforst

Bei der Säge- und Wertholzsubmission – einer Spielart der Versteigerung – kommen wertvolle Holzstämme aus den nachhaltig bewirtschafteten Wäldern Sachsens unter den Hammer. Den Zuschlag für einen Stamm erhält der höchstbietende Käufer nach der Öffnung aller schriftlich eingereichten Angebote. Noch bis zum 17. Januar 2018, 8 Uhr, haben Bieter die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

Interessenten für die Sahnestücke aus der sächsischen Waldbewirtschaftung sind in- und ausländische Furnier- und Sägewerke sowie Handwerker, Möbel- und Instrumentenbauer und Holzhändler. Insgesamt stehen 725 Einzelstämme zum Verkauf.

Gesucht wird die Braut der Submission – der Spitzenstamm mit dem höchsten Erlös. Im vergangenen Jahr war es eine Stieleiche aus dem Landeswald im Forstbezirk Leipzig mit einem Gesamterlös von 4.589 Euro.

Am 17. Januar 2018 wird die neue Braut feststehen. Wer ist sie, wo kommt sie her und kann sie das Ergebnis des Vorjahres noch übertreffen? Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen die Holzmarktexperten von Sachsenforst im Rahmen eines Presse- und Fototermins.

Wir laden Sie ein zum Presse- und Fototermin

Ergebnispräsentation der 19. Säge- und Wertholzsubmission von Sachsenforst

am Mittwoch, den 17. Januar 2017, um 15:00 Uhr auf dem Submissionsplatz (Parkplatz Blockhütte) in der Dresdner Heide (Anfahrt siehe nachfolgende Anfahrtsbeschreibung)

Weitere Informationen finden Sie unter www.sachsenforst.de.

Anfahrtsbeschreibung zum Submissionsplatz „Dresdner Heide“

Aus Richtung Dresden:

A4 - Ausfahrt Dresden-Hellerau benutzen, Richtung Stadtzentrum fahren, nach ca. 1,5 km links abbiegen Richtung Radeberg (Stauffenbergallee).

Nächstfolgende Ampelkreuzung geradeaus überqueren Richtung Radeberg/ Bischofswerda (Stauffenbergallee), nach ca. 1,0 km (vor der Tunneleinfahrt) rechts abfahren Richtung Radeberg, am Ende der Hauptstraße/Vorfahrtsstraße wiederum links abbiegen Richtung Radeberg (Radeberger Str.).

Am Ende dieser Vorfahrtsstraße wiederum der Ausschilderung Richtung Radeberg nach links folgen (Fischhausstraße), kurz danach beginnt dann das Waldgebiet Dresdner Heide.

Ca. 1 km nach dem Ortsausgangsschild Dresden befindet sich links die Waldwegeeinfahrt zum Submissionsplatz. Ein Hinweisschild auf der rechten Seite deutet auf die Waldwegeeinfahrt auf der linken Seite hin. Auf diesem Weg befindet sich nach 500 m der Submissionsplatz.

Aus Richtung Radeberg:

In Radeberg Richtung Dresden fahren, 1 km vor Ende des Waldgebietes Dresdner Heide bzw. Ortseingangsschild Dresden befindet sich rechts die Waldwegeeinfahrt zum Submissionsplatz. Ein Hinweisschild auf der linken Seite deutet auf die Waldwegeeinfahrt auf der rechten Seite hin. Auf diesem Weg befindet sich nach 500 m der Submissionsplatz.

Weiterführende Links

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Staatsbetrieb Sachsenforst
Themen
Wald & Forst
Kontakt
Pressesprecher Renke Coordes
Telefon +49 3501 542 166
Telefax +49 3501 542 213
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei