Hauptinhalt

Umbau Wehr Stenz beendet

07.10.2016, 12:28 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

/
                     
Wehr Stenz / Grünmetzmühle nach dem Umbau

Wehr Stenz / Grünmetzmühle nach dem Umbau

Wehr Stenz / Grünmetzmühle nach dem Umbau

Hochwasserschutz und Durchgängigkeit der Pulsnitz verbessert

Der Abriss des Wehres Stenz / Grünmetzmühle (Stadt Königsbrück, Lkr. Bautzen) wurde heute (Freitag, 7. Oktober 2016) abgeschlossen. Das Wehr wurde um 1900 errichtet und befand sich in einem desolaten Zustand. Da es einem erneuten Hochwasser nicht mehr standgehalten hätte, musste es abgerissen werden. Das Wehr wurde durch eine naturnahe Sohlgleite ersetzt. Die Arbeiten begannen im April dieses Jahres und kosteten rund 550.000 Euro.

Durch die naturnahe Gestaltung konnte die Gewässerstruktur der Pulsnitz in diesem Bereich verbessert und damit die Forderungen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie umgesetzt werden. Denn nun können sich Fische und andere Wasserlebewesen in der Pulsnitz wieder ungehindert bewegen. Störsteine in der Sohlgleite bieten ihnen dabei Unterschlupf.

In enger Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Königsbrück und Umgebung e.V., der Stadt Königsbrück und den Anwohnern entstand am ehemaligen Wehr ein kleines touristisches Areal für Natur- und Wanderfreunde.

Ersatzpflanzungen für Bäume, die für die Baumaßnahme gefällt werden mussten, werden noch in diesem Jahr durchgeführt.


Kontakt

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen

Pressesprecherin Katrin Schöne

Telefon: +49 3501 796 378

Telefax: +49 3501 796 116

E-Mail: presse@ltv.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang