1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

31.08.2016, 14:16 Uhr

Per Mausklick ins Geologische Archiv

Weiterer Meilenstein im Projekt ROHSA 3

Mit den steigenden Rohstoffpreisen vor etwa 10 Jahren begannen international tätige Bergbau- und Erkundungsfirmen, sich für die sächsischen Erz- und Spatvorkommen zu interessieren. Um ihnen Anreiz und eine Basis für ihre Aktivitäten zu bieten, werden mit dem Projekt ROHSA 3 schrittweise die Rohstoffdaten für den Freistaat Sachsen, die in den verschiedensten Archiven lagern, erfasst, zusammengeführt und digital verfügbar gemacht.

Jetzt wurde ein weiterer Meilenstein im Projekt erreicht. Wie das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) heute mitteilte, ist es jetzt erstmalig möglich, über den Online-Bibliothekskatalog WebOPAC des SMUL-Verbundes auch nach unveröffentlichten geologischen und rohstoffspezifischen Unterlagen zu suchen. Mit der Erschließung bisher nicht veröffentlichter sächsischer Rohstoffinformationen werden Daten-Schätze gehoben und eine einmalige, sehr umfangreiche Datengrundlage für Wirtschaft, Wissenschaft und Fachverwaltung digital zur Verfügung gestellt.

Im Teilprojekt ROHSA 3.1. sind seit dem Projektstart 2014 umfangreiche Datenerschließungen und Digitalisierungen durchgeführt worden: nicht nur aus den geologischen Archiven des LfULG und des Oberbergamtes, sondern z. B. auch aus der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und der Wismut GmbH. In Zahlen: 40.000 Dokumente, das entspricht 2,6 Mio. digitalisierten Seiten, 6.400 Nachweisdaten zu Dokumenten, rund 300 Bohrungen aus den Erkundungen der Wismut GmbH auf Buntmetalle sowie 300.000 geochemische und geophysikalische Daten.

Der Metadatenbestand wächst mit dem Fortgang des ROHSA-3-Projektes immer weiter. Ab 2017 sollen die Bestände weiterer Archive hinsichtlich sächsischer Rohstoffdaten erschlossen werden, wie z. B. die geologischen Archive in der Landesanstalt für Umwelt und Geologie Thüringen und im Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Themen
Umwelt
Kontakt
Pressesprecherin Karin Bernhardt
Telefon +49 351 2612 9002
Telefax +49 351 4511 9283 43
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei