Hauptinhalt

Sächsischer Staatspreis für Design 2014: Die Sieger stehen fest

24.10.2014, 12:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Heute Abend verleiht Sven Morlok, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Messe „Designers' Open“ in der Glashalle der Leipziger Messe die Auszeichnungen zum Sächsischen Staatspreis für Design 2014.

Vergeben wurden 12 Preise und vier Anerkennungen. Neben den insgesamt 50.000 Euro Preisgeldern erhalten die Sieger eine Statue, die exklusiv von der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH entwickelt und zur Verfügung gestellt wurde. Neu war in diesem Jahr der Sonderpreis „Apps – mobile neue Medien“ und der Sonderpreis der Leipziger Messe.

Aus den 261 Einreichungen wurden 35 Teilnehmer in den Kategorien Produktdesign, Kommunikationsdesign, Nachwuchsdesign und "Apps - mobile neue Medien" von einer hochkarätigen Jury nominiert. Alle Einreichungen zum Sächsischen Staatspreis für Design 2014 wurden Anfang September in der Dresdner Messe ausgestellt. Besondere Aufmerksamkeit erreichte das Fahrradzubehör. „Pendix“, das aus jedem herkömmlichen Rad ein E-Bike macht. Ebenfalls nominiert und von den Besuchern in der Messehalle mit Interesse begutachtet, wurde der stapelbare Hocker von Marcel Kabisch vom Hersteller Feinserie.

„Mit der Verleihung des Sächsischen Staatspreises für Design würdigt der Freistaat die Kreativität und die Kompetenz sächsischer Gestalter und Unternehmen“, sagte Staatsminister Sven Morlok bei der Auszeichnungsveranstaltung und betonte: „In diesem Jahr wurden viele Einreichungen ausgezeichnet, die kurz vor der Marktreife stehen und mit ihrem Design nicht nur optisch ansprechen, sondern auch besonders funktional sind. Sächsische Unternehmen haben ein besonderes Gespür für Qualität“.

Der Sächsische Staatspreis für Design wird alle zwei Jahre verliehen und in diesem Jahr zum 14. Mal ausgelobt. Die Preisträger und Nominierungen können im Rahmen der Messe „Designers‘ Open“ besichtigt werden. Im Frühjahr 2015 werden die Preisträger und Nominierungen des Sächsischen Staatspreises für Design 2014 in einer Wanderausstellung im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz (smac) und im Haus der Wirtschaft Stuttgart präsentiert.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Pressesprecher Jens Jungmann

Telefon: +49 351 564 80600

Telefax: +49 351 564 80680

E-Mail: presse@smwa.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang