Hauptinhalt

Die Nominierten für den Sächsischen Digitalpreis stehen fest - Online-Publikums-Voting startet am 29. November

25.11.2022, 14:30 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) verleiht in diesem Jahr zum ersten Mal den »Sächsischen Digitalpreis«. Mit der Verleihung des Preises möchte der Freistaat Sachsen auf die zahlreichen lokalen Akteurinnen und Akteure mit ihren vielfältigen Innovationen und Lösungsansätzen im Zuge der Digitalisierung aufmerksam machen und herausragende Beiträge ehren.

Staatsminister Martin Dulig: »Insgesamt wurden rund 100 Projekte für den Sächsischen Digitalpreis eingereicht. Die große Resonanz auf die erstmalige Verleihung des Preises ist ein toller Erfolg. Wir sind besonders über die Qualität und Vielfalt der eingereichten Beiträge erfreut. Die eingegangenen Projekte zeigen, dass der digitale Wandel im Freistaat Sachsen durch zahlreiche lokale Akteurinnen und Akteure mit einer großen Bandbreite an Innovationen und Lösungsansätzen aktiv mitgestaltet wird.«

Eine vom SMWA berufene Jury aus Expertinnen und Experten hat aus den eingegangenen Bewerbungen die Nominierten ausgewählt. Aufgrund der Vielzahl an sehr guten und unterschiedlichen Einreichungen fiel die Auswahl nicht leicht. Grundlage der Entscheidung waren neben dem Innovationsgrad und technischen Fortschritt, u. a. der gesellschaftliche Mehrwert, die Nachhaltigkeit und Resilienz sowie die Faktoren Skalierbarkeit, Vorbildwirkung und Informationssicherheit.

Am 29. November 2022, 10:00 Uhr startet nun das Online-Publikums-Voting, bei dem die Plätze 1 bis 3 vergeben werden. Bis zum 9. Dezember 2022, 10:00 Uhr können Bürgerinnen und Bürger über das Beteiligungsportal Sachsen für ihren Favoriten stimmen. Kurzfilme und weitere Informationen zu den Nominierten sowie zum Voting sind auf der Webseite des Sächsischen Digitalpreises zu finden (https://www.digitales.sachsen.de/DigiPreis22.html).

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Sächsischen Digitalpreises werden von Staatsminister Martin Dulig bei der Digitalkonferenz »forum sachsen digital 2022« am 14. Dezember 2022 im Alten Schlachthof in Dresden bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Übersicht der Nominierten für den Sächsischen Digitalpreis 2022:

Kategorie »Wirtschaft«
• GK Software SE
• Increase Your Skills GmbH
• Linguwerk GmbH

Kategorie »Gesellschaft«
• Fachhochschule Dresden, New Work Design Lab
• Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf & Technische Sammlungen Dresden, KI Hackerspaces
• Technische Universität Dresden, Forschungsgruppe WISSENSARCHITEKTUR

Kategorie »Open Source«
• cape IT GmbH
• Sandstorm Media GmbH
• Stiftung »Ecken wecken«

Der Sächsische Digitalpreis ist mit einem Preisgeld von insgesamt bis zu 165.000 Euro dotiert. Er wird jeweils in den Kategorien »Wirtschaft«, »Gesellschaft« und »Open Source« vergeben.

In der Kategorie »Wirtschaft« werden unternehmerische Leistungen prämiert, die einen hohen Innovationsgrad aufweisen und somit einen positiven Beitrag zur digitalen Transformation leisten. Die Kategorie »Gesellschaft« zielt auf innovative, digitale Lösungen ab, die einen spezifischen gesellschaftlichen Mehrwert stiften. In der Kategorie »Open Source« wird ein besonderes Augenmerk auf gemeinwohl-fördernde Innovationen auf Open-Source-Basis gelegt.

Ausgezeichnet werden beispielhafte Projekte, die durch die Anwendung moderner und innovativer Technologien Impulse zur Nutzung digitaler Lösungen setzen. Im Mittepunkt stehen anwendungsorientierte und erprobte Lösungen, Maßnahmen und Dienstleistungen, die mittels digitaler Prozesse die Abläufe in verschiedenen Lebensbereichen verbessern, als auch Produkte und Geschäftsmodelle auf Soft- und Hardwarebasis. Im Fokus dieser Lösungsansätze stehen dabei die Erzielung eines besonders hohen Innovationsgrades und ein großer gesellschaftlicher Mehrwert – bei gleichzeitiger Beachtung der Informationssicherheit.

Bewerben konnten sich alle, die ein passendes Projekt und ihren Sitz im Freistaat Sachsen haben. Wettbewerbsbeiträge müssen im Freistaat Sachsen durch die Bewerberin/den Bewerber entwickelt und umgesetzt worden sein.

forum sachsen digital – Anmeldungen noch möglich

Das "forum sachsen digital" feiert in diesem Jahr seine 5. Wiederauflage. Ein besonderes Highlight der fünften Digitalkonferenz des Freistaates ist die erstmalige Verleihung des Sächsischen Digitalpreises. Ein Strategie-Parcours zeigt auf, wie die Staatsregierung wichtige Maßnahmen in strategischen Zukunftsfeldern wie der IT-Sicherheit oder digitale Innovationen in der sächsischen Verwaltung umsetzt. Von Robotik und Virtual Reality über KI-gestützte Software bis hin zu kreativen Auseinandersetzungen mit der Digitalisierung lädt eine Exponatewelt unter dem Motto »Sachsen Digital zum Anfassen« zum Ausprobieren ein. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es online unter: https://buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/smwa/beteiligung/themen/1032030


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Pressesprecher Jens Jungmann
Telefon: +49 351 564 80600
Telefax: +49 351 564 80680
E-Mail: presse@smwa.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang