Hauptinhalt

Archäologie erleben am »Tag des offenen Denkmals«

02.09.2022, 14:52 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 11. September findet deutschlandweit der alljährlich von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ins Leben gerufene »Tag des offenen Denkmals« statt.
An diesem Tag gibt es auch in Sachsen wieder zahlreiche Möglichkeiten Archäologie hautnah zu erleben und mit den Experten ins Gespräch zu kommen. Das Landesamt für Archäologie Sachsen bietet spannende Veranstaltungen, das Staatliche Museum für Archäologie in Chemnitz lädt zum beliebten »Familientag« und im MiBERZ in Dippoldiswalde wird die Geschichte des mittelalterlichen Bergbaus lebendig vermittelt. Alle Veranstalter freuen sich, Sie als Gäste begrüßen zu dürfen. Soweit nicht anders vermerkt, sind die Angebote kostenfrei:

Archäologie vor der Baggerschaufel – Tagebau Nochten
Sonntag, 11.09.2022, 10:00 – 14:00 Uhr
Tagebau Nochten (Oberlausitz)
Treffpunkt: Kreisstraße K8476 zwischen Schleife und Mühlrose (Nähe Seitzeck)
Am Standort des Mühlroser Forsthauses befand sich zuvor eine Ziegelei, die seit 1750 über einen Zeitraum von ca. 100 Jahren in Betrieb war. Erste archäologische Untersuchungen legten einen runden Ziegelofen (Dm. 8,70 m) mit Brennraum und Belüftungskanälen frei. Diese Ziegelöfen werden ab 1858 von den hocheffizienten Ringbrandöfen abgelöst. Der Ton für die Ziegel wurde unmittelbar daneben geborgen (Seerosenteich) und auf der benachbarten Wiese befand sich das Ziegelmeisterhaus mit einem Brunnen. Lassen sie sich vor Ort die spannenden Grabungsergebnisse erläutern.

Archäologische Ausgrabungen in Freiberg - eine Tafelausstellung
Sonntag, 11.09.2022, 11:00 – 16:00 Uhr
Im Domkreuzgang
Untermarkt 1
09599 Freiberg
Nur wenig unter der Oberfläche liegen die Zeugnisse der Freiberger Geschichte. In einer Tafelausstellung präsentiert das Landesamt für Archäologie Sachsen die neuesten archäologischen Ausgrabungen in Freiberg. Lassen Sie sich von den Archäologen ihre Arbeitsweise und die Resultate der Grabungen erläutern.

Leipzig vor 1000 Jahren - Ein archäologischer Rundgang über Matthäikirchhof, Gr. Fleischergassse, Hainstraße und Barthels Hof
Sonntag, 11.09.2022, 10:00 - ca. 11:30 Uhr
04109 Leipzig
Treffpunkt: Richard–Wagner–Denkmal auf dem Matthäikirchhof
Fast 250 Ausgrabungen hat das Landesamt für Archäologie Sachsen bereits in Leipzig durchgeführt. Dabei stießen die Forscher auch auf Spuren der frühen Besiedlung der Stadt, die durch Thietmar von Merseburg im Jahr 1015 als »Urbs Libzi« erstmals Erwähnung fand. Wie sahen diese Anfänge Leipzigs aus?

Die Schlacht bei Breitenfeld im Jahr 1631 - Ergebnisse der archäologischen Untersuchungen auf dem Beiersdorf Areal 2020
Sonntag, 11.09.2022, 10:00 – 16:00 Uhr
04518 Leipzig-Breitenfeld
Treffpunkt: Gustav-Adolf-Denkmal an der Denkmalallee
Die Flächengrabungen auf dem Neubauareal der Beiersdorf AG im Jahr 2020 förderten zahlreiche Spuren der blutigen Schlacht bei Breitenfeld ans Tageslicht. Gefallene Soldaten und Pferde wurden in Massen- und Einzelgräbern verscharrt. Wir erläutern die Ausgrabungsergebnisse anhand von Karten, Fotos und Einzelfunden.

Das Kolmberg–Denkmal und die Geschehnisse am 16. Oktober 1813. Die Völkerschlacht bei Leipzig im Spiegel archäologischer Quellen
Sonntag, 11.09.2022,15:00 – 16:00 Uhr
04288 Leipzig-Holzhausen
Treffpunkt: Denkmal auf dem Kolmberg
Parkplatz: Naunhofer Landstraße / Auf dem Kolmberg
Immer wieder kommen bei archäologischen Ausgrabungen in und um Leipzig Überreste der Völkerschlacht zu Tage. Neben Massengräbern und verscharrten Pferden können auch unscheinbare Funde wie Uniformknöpfe oder eine kleine Reiseikone Hinweise zum Schlachtgeschehen und den Beteiligten geben.

Archäologischer Marktplatz – Ausgrabungsfläche Schloss Prohlis, Dresden-Prohlis
Sonntag, 11.09.2021, 10:00 - 17:00 Uhr
Georg-Palitzsch-Straße 4
01239 Dresden
Das Landesamt für Archäologie Sachsen veranstaltet auf der ehemaligen Fläche des Prohliser Schlosses in Dresden-Prohlis einen »Archäologischen Marktplatz« mit Informationen rund um das Thema ‚Archäologie‘. Der Begriff ‚Markt‘ ist wörtlich zu nehmen: Man kann von Stand zu Stand schlendern und sich über Aufgaben, Arbeit und Methoden, die in der praktischen Archäologie Verwendung finden, informieren, mit den Fachleuten ins Gespräch kommen und Fragen beantworten lassen. Die ‚Ware‘ des Marktes ist also eine direkte, teilweise auch spielerische Wissensvermittlung mit Mitmachangeboten und richtet sich an alle Altersstufen.

Dresden: Den Archaeo-Pfad mit dem Fahrrad erkunden
Sonntag, 11.09.2022
Treffpunkt: Palitzschmuseum, Gamigstraße 24, 01239 Dresden
Start: 14:00 Uhr
Die südliche Dresdner Elbtalweitung im Bereich der Ortslagen Prohlis und Ni-ckern gehört zu den wichtigsten archäologischen Fundlandschaften in Dresden. Die Konzentration zahlreicher Fundstellen unterschiedlicher Zeitstellung war der Anlass, einen kulturhistorischen Wanderweg einzurichten.
Am Sonntag, den 11.09.2022 kann man den 11 km langen Weg mit dem Fahrrad und fachkundiger Begleitung durch unseren Kollegen Dr. Michael Strobel erleben.

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz - Familientag im Museum
Sonntag, 11.9.2021, 10:00 — 18:00 Uhr
Stephan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
Zum »Tag des offenen Denkmals« veranstaltet das smac den beliebten Familientag. Den ganzen Tag steht auf dem Außengelände alles unter dem Motto DIE RÖMER SIND ZURÜCK!! Kinder und Jugendliche entdecken gemeinsam mit ihren Familien alte Techniken und Handwerke, erleben Schaukämpfe und stellen ihre eigenen Werkstücke her.
Eintritt 7 € | erm. 4 € | Familien 10 € | Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Inhaber einer smac-Jahreskarte, Mitglieder der Freunde des smac e.V. sowie Asylbewerber und deren Patinnen und Paten.

MiBERZ – Museum für Mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge
Archaeomontan@School im MiBERZ - ein Kinderaktionstag
Sonntag, 11.09.2022, 10:00 - 15:00 Uhr
Kirchplatz 8
01744 Dippoldiswalde
Denkmale sind gebaute Geschichte – und im Schloss Dippoldiswalde wird Geschichte wieder lebendig: Erfahre gemeinsam mit den Kindern des AR-CHEOKlubs aus Kadaň mehr über die Bergbaugeschichte des Erzgebirges in Sachsen und Böhmen! Erlebe und gestalte einen spannenden Tag rund um die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří! Wir erkunden gemeinsam die Stadt und die Bergwerke. Dann schlagen wir Münzen und nähen einen ledernen Geldbeutel wie unsere Vorfahren. Anschließen bereiten wir selber unser Essen und danach geht’s zur Bergknappen-Olympiade.
Für Kinder ab 10 Jahre.
Um Voranmeldung wird gebeten unter:
museum@dippoldiswalde.de oder Tel.: 03504 – 612418.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Cornelia Rupp
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit / Marketing


Kontakt

Landesamt für Archäologie

Pressesprecher Dr. Christoph Heiermann
Telefon: +49 351 8926 603
Telefax: +49 351 8926 604
E-Mail: info@lfa.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang