Hauptinhalt

Umweltminister Günther: »Bilder können Verbindung zur Natur schaffen und sensibilisieren«

03.12.2021, 10:41 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Start des Fotowettbewerbs »Mein Lieblingsbach, mein Lieblingsfluss«

Sachsens Umweltminister Wolfram Günther hat am Freitag (3.12.) bei den online durchgeführten 18. Sächsischen Gewässertagen den Fotowettbewerb »Mein Lieblingsbach, mein Lieblingsfluss« gestartet. Ausrichter ist das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie. Die Fotos können digital über das Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen gesendet werden. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022.

Anlässlich des Wettbewerbsstarts betonte Günther: »Ich freue mich, heute den Startschuss geben zu können, und hoffe auf viele Teilnehmende und zahlreiche Fotos. Bilder vom Lieblingsbach oder Lieblingsfluss zu machen, heißt, in die Natur zu gehen und Natur zu erleben. Das ist ein wichtiger Punkt für den Naturschutz. Denn was man kennt, schützt man. Und mit der Aktion wollen wir auch andere für die Schätze in unserer Natur und deren Schutz sensibilisieren. Fließgewässern kommt eine unglaublich wichtige Rolle für die Artenvielfalt zu, gleichzeitig stehen sie im Fokus, wenn wir über die Folgen des Klimawandels sprechen. Deshalb spielen sie in unserer Arbeit so eine wichtige Rolle: Wir wollen saubere Fließgewässer und möglichst viele renaturierte, dynamische Flusslandschaften.«

An dem Wettbewerb kann sich jede und jeder beteiligen. Die fünf Gewinnerinnen oder Gewinner werden bei den Sächsischen Gewässertagen im Dezember 2022 bekanntgegeben. Alle Informationen zum Wettbewerb finden sich unter https://www.wasser.sachsen.de/unsere-baeche.html.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Pressesprecher Robert Schimke
Telefon: +49 351 564 20040
Telefax: +49 351 564 20065
E-Mail: robert.schimke@smul.sachsen.de
zurück zum Seitenanfang