Hauptinhalt

eku – Zukunftspreis 2021: Gewinnerprojekte stehen fest

29.11.2021, 12:30 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

186 Projekte mit insgesamt mehr als 1,4 Millionen Euro ausgezeichnet

Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft hat im Rahmen des »eku - Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen 2021« 186 Beiträge ausgezeichnet. Derzeit werden die Preisgelder ausgezahlt, die sich auf über 1,4 Millionen Euro belaufen. Vergeben werden die Preise in den beiden Kategorien »eku idee« für Projektideen und »eku erfolg« für abgeschlossene Vorhaben. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden aus insgesamt 256 Einreichungen in einem mehrstufigen Bewertungsverfahren durch ein Fachgremium ausgewählt.

Umwelt- und Klimaschutzminister Wolfram Günther: »Nach dem erfolgreichen ersten eku-Jahrgang 2020 können wir in diesem Jahr noch mehr Vorhaben prämieren, die zukunftsfähige Ideen und Projekte für Ressourcenschutz und ökologisch nachhaltiges Handeln umsetzen werden oder umgesetzt haben. Viele Menschen, Initiativen, Unternehmen und Kommunen im Freistaat engagieren sich für Energiewende, Klima- und Umweltschutz. Das zeigt: Gesellschaft und Wirtschaft haben sich längst auf den Weg zu einer nachhaltigen Welt gemacht. Dieses Engagement ist hoch wertvoll und das unterstützen wir. Es freut mich besonders, dass es uns gelungen ist, den bisherigen Umweltpreis mit der Kategorie ›eku erfolg‹ unter dem Dach des eku fortzuführen. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger! Schade nur, dass wir pandemiebedingt derzeit nicht zusammenkommen und den Erfolg gemeinsam würdigen können.«

Der »eku - Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt« ist eine Initiative aus dem Sofortprogramm »Start 2020« und wurde im vergangenen Jahr erstmalig vergeben. Mit dem Preis werden Projekte ausgezeichnet, die vorbildhaft zu einer ökologisch nachhaltigen Entwicklung in Sachsen und zum Schutz von Klima, Ressourcen, Natur und Umwelt beitragen. Darüber hinaus soll das vielfältige Engagement in Sachsen unterstützt und sichtbar gemacht und die Kommunikation mit und zwischen den Akteurinnen und Akteuren befördert werden.

Der Wettbewerb wurde Anfang Juni ausgeschrieben. Die Preisgelder in Höhe von 2.500 bis 20.000 Euro wurden innerhalb von vier zielgruppenspezifischen Kategorien vergeben. Voraussichtlich im Mai 2022 werden die erfolgreichen Ideen und Projekte des eku 2021 in einer öffentlichen Auszeichnungsveranstaltung in Leipzig vorgestellt.

Eine Übersicht der ausgezeichneten Projekte ist unter www.eku.sachsen.de zu finden. Es ist geplant, den Preis im Jahr 2022 erneut auszuloben.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Pressesprecher Robert Schimke

Telefon: +49 351 564 20040

Telefax: +49 351 564 20065

E-Mail: robert.schimke@smul.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang