Hauptinhalt

Neuerscheinung: Jahreskalender »ARS TECHNICA. Zeichnungen von Maschinen- und Baukunst« 2022 des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen

16.11.2021, 17:53 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

/
Titelbild mit Kupferhammer Grünthal (Saigerhütte bei Olbernhau) (© LfD Sachsen, Sven Köhler)

Aufriss der Ostfassade der Hüttenschänke und Längsschnitt durch den Neuhammer im Maßstab 1 : 50 aus einer studentischen Bauaufnahme an der Technischen Hochschule Dresden mit 22 Blatt, 1952, Quelle: Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Plansammlung Inv. Nr. Olbernhau 233 und 209

Aufriss der Ostfassade der Hüttenschänke und Längsschnitt durch den Neuhammer im Maßstab 1 : 50 aus einer studentischen Bauaufnahme an der Technischen
Hochschule Dresden mit 22 Blatt, 1952, Quelle: Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Plansammlung Inv. Nr. Olbernhau 233 und 209

Der Kalender des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen (LfD) widmet sich den Denkmalen der Technik und zeigt eine Auswahl wahrer Schätze. Aufgrund seiner bedeutenden Wirtschaftsgeschichte ist Sachsen reich an technischen Denkmalen unterschiedlichster Art. Sie haben seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert zunehmend Beachtung gefunden. Nach der frühen Begeisterung für einzelne Objekte wie den Frohnauer Hammer in Annaberg-Buchholz waren es vor allem die vertiefte Erfassung, wissenschaftliche Erforschung und systematische Aufnahme in die Denkmallisten ab den 1950er Jahren, die der heutigen Akzeptanz dieser Denkmalgattung den Weg ebneten.

Die Freude am menschlichen Erfindungsgeist strahlt aus den Blättern des diesjährigen Kalenders. Großformatige Zeichnungen aus dem Bestand der wissenschaftlichen Plansammlung des LfD illustrieren die Nutzung der Wasserkraft durch verschiedene Mühlenarten, im Bergbau sowie durch erste Fabriken. Vorgestellt werden handwerkliche Textilverarbeitung und Ziegelherstellung, die in einem System aus Postmeilensäulen mündende Landesvermessung, Brückenbauten und städtische Versorgung sowie Hüttenwesen und Verkehr.
Präsentiert werden dabei virtuose Zeichnungen, Lehrblätter, Landkarten, technische Details, Bauaufnahmen, Entwürfe und Umnutzungspläne aus dem 17. bis 20. Jahrhundert. Der begrenzte Kalenderumfang kann nur einen Auszug der rund 7 500 technischen Denkmale in Sachsen bieten. Bei der Auswahl stand die Ästhetik und Aussagekraft der Blätter im Vordergrund, die die »Kunst der Technik« – Ars Technica – illustrieren und auf den Rückseiten wie bewährt durch weiteres Bildmaterial und kenntnisreiche Texte ergänzen.

Der Kalender ist im Buchhandel erhältlich und kann auch direkt über den Sandstein Verlag Dresden bezogen werden:

Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (Hrsg.):
»ARS TECHNICA. Zeichnungen von Maschinen- und Baukunst«
Dresden 2021
Kalenderformat: 54 x 45 cm, 28 Seiten, 58 teils farbige Abb.
Vorderseiten farbig, Rückseiten s/w
ISBN 978-3-95498-656-9
25,00 Euro (incl. Mwst., zzgl. Porto)
Sandstein Verlag, Dresden, Goetheallee 6, 01309 Dresden
Tel. 0351 44078-26, Fax 0351 44078-12, E-Mail: verlag@sandstein.de


zurück zum Seitenanfang