Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Coronavirus in Sachsen

    Alle Informationen zur Lage auf dem Informationsportal des Freistaates Sachsen

    Der Freistaat Sachsen stellt alle relevanten Informationen zur Lage und zum Umgang in der Corona-Pandemie auf einem eigenen Informationsportal tagaktuell zur Verfügung.

    Zum Portal coronavirus.sachsen.de
    Viele Menschen sitzen in einem großen Saal. © Sächsische Staatskanzlei
    Hauptinhalt

    Filtermöglichkeiten

    Durchsuchen Sie den Medienservice Sachsen anhand der folgenden Filtermöglichkeiten
    Wählen Sie social mediaQuellen:

    Datenschutzhinweis

    Wenn Sie unsere Inhalte aus den Sozialen Netzwerken laden, werden Informationen über Ihre Nutzung von Facebook, Twitter, YouTube und Instagram an deren Betreiber in den USA gesendet und unter Umständen gespeichert.

    Datenschutzerklärung
    Foto: Sächsisches Oberverwaltungsgericht

    Sächsisches Oberverwaltungsgericht

    10.04.2021, 13:08 Uhr

    Querdenken-Demonstration in Leipzig am 10. April 2021 bleibt verboten
    Platzhalter Medieninformation

    Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und...

    09.04.2021, 15:20 Uhr

    Erwiderung von Sachsens Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig auf die Pressemitteilung der sächsischen Wirtschaftsverbände
    Platzhalter Medieninformation

    Sächsisches Staatsministerium für Soziales und...

    09.04.2021, 14:53 Uhr

    Keine Testpflicht bei medizinisch notwendigen körpernahen Dienstleistungen
    Platzhalter Medieninformation

    Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und...

    09.04.2021, 11:45 Uhr

    Wirtschaftshilfen im zweiten Lockdown: Bislang 563 Millionen Euro für Unternehmen aus Sachsen
    Platzhalter Medieninformation

    Sächsisches Staatsministerium für Kultus

    09.04.2021, 10:06 Uhr

    Schulen öffnen wieder nach Osterferien
    Platzhalter Medieninformation

    Sächsisches Staatsministerium für Soziales und...

    07.04.2021, 15:28 Uhr

    Ab morgen Impfangebot für Menschen ab 60 Jahre mit dem Impfstoff von AstraZeneca

    zurück zum Seitenanfang