Hauptinhalt

3. Medieninformation Polizeidirektion Görlitz

24.09.2021, 20:39 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Schwerer Verkehrsunfall mit Lkw – Kind tödlich verletzt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger

Radeberg, OT Großerkmannsdorf, Alte Hauptstraße
24.09.2021, 15:15 Uhr

Am Freitagnachmittag ist es auf der Alten Hauptstraße in Großerkmannsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Kind tödlich verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befand sich der 7-jährige Junge an der Straße.
Ein 48-Jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine, der auf der Straße an dem Jungen vorbeifuhr, verletzte ihn aus bislang unbekannter Ursache schwer. Rettungskräfte begannen noch vor Ort mit Reanimationsmaßnahmen und brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dort erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen.

Kameraden der Feuerwehr unterstützten bei den Einsatzmaßnahmen. Sie errichteten eine Vollsperrung der Straße. Ein Gutachter traf an der Unfallstelle ein und nahm seine Arbeit auf.

Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Zeugen des schweren Unfalls werden gebeten sich beim Autobahnpolizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 367 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ks)


Kontakt

Polizeidirektion Görlitz

Pressesprecher Kai Siebenäuger

Telefon: +49 3581 468 2030

E-Mail: medien.pd-gr@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang