Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Leipzig Nr. 475|21

24.09.2021, 09:02 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Brand in Wohnung | Wahlplakat beschädigt | Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

Erstellerinnen: Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf)

Brand in Wohnung

Ort: Schkeuditz, Leipziger Straße
Zeit: 24.09.2021, gegen 04:00 Uhr

In den frühen Morgenstunden kam es zu einem Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. (tl)

Wahlplakat beschädigt

Ort: Grimma, Wallgraben
Zeit: 24.09.2021, gegen 05:00 Uhr (polizeibekannt)

Unbekannte beschädigten ein Wahlplakat der Partei »AfD«. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

Ort: K7424, zwischen Mutschlena und Liemehna
Zeit: 24.09.2021, gegen 00:20 Uhr

In der vergangenen Nacht fuhr der Fahrer (56, deutsch) eines Pkw Mazda auf der Kreisstraße 7424 von Mutschlena in Richtung Liemehna. Kurz nach dem Ortsausgangsschild betrat ein Fußgänger (21) plötzlich den Fahrbahnrand. Der Fußgänger kollidierte mit dem Außenspiegel des Pkws, kam in der weiteren Folge zu Fall und wurde schwer verletzt. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Fußgänger zeigte ein Ergebnis von 1,3 Promille. Der Sachschaden am Pkw wurde mit circa 500 Euro beziffert. Der 56-Jährige hat sich wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung zu verantworten. (tl)

Einbruch in Bäckerei

Ort: Machern
Zeit: 22.09.2021, 21:15 Uhr bis 23.09.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte hebelten die Türverkleidung einer Nebeneingangstür einer Bäckerfiliale auf. In der weiteren Folge durchsuchten sie den Innenbereich und entwendeten nach ersten Erkenntnissen Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2.250 Euro geschätzt. Der entstandene Stehlschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)


Kontakt

Polizeidirektion Leipzig

Pressesprecher Olaf Hoppe

Telefon: +49 341 966 44400

Telefax: +49 341 966 43185

E-Mail: medien.pd-l@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang