Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Chemnitz Nr. 449|2021

23.09.2021, 13:29 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

/
                     
Cannabispflanze (© Polizei)

Cannabispflanzen und Drogen in Wohnung festgestellt | Zwei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung | Sechsmal Weiterfahrt bei Kontrolle des Güterverkehrs untersagt

Chemnitz

Autodiebstahl scheiterte

Zeit: 22.09.2021, 07:20 Uhr festgestellt
Ort: OT Borna-Heinersdorf

(3173) Mutmaßlich am frühen Mittwochmorgen hatten sich Unbekannte an zwei VW T6 zu schaffen gemacht, die auf dem Gelände eines Autohandels an der Leipziger Straße standen. Die Täter hatten die Türschlösser der Kleintransporter gewaltsam geöffnet und offenbar anschließend versucht, die Kombiinstrumente für einen Diebstahl zu manipulieren. Ein Wegfahren der VW gelang nicht. Dennoch blieb ein Sachschaden von insgesamt rund 8.000 Euro zurück. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (ju)

Landkreis Mittelsachsen

Cannabispflanzen und Drogen in Wohnung festgestellt

Zeit: 22.09.2021, 10:00 Uhr
Ort: Mittweida

–Bildveröffentlichung-
(3174) Im Rahmen von Ermittlungen in einem Mehrfamilienhaus in der Schulstraße fiel Beamten des Kriminaldienstes des Polizeireviers Mittweida Cannabisgeruch im Hausflur auf. Die Polizisten gingen dem nach und konnten den verdächtigen Geruch an der Wohnungstür eines 59-Jährigen lokalisieren. Auf Nachfrage der Beamten machte der Mieter keinen Hehl aus den Pflanzen. Die Ermittler konnten allerdings nicht nur zwei große Cannabispflanzen sicherstellen, sondern auch gut 30 Gramm Marihuanadolden und ca. 100 Gramm Marihuanakraut. Gegen den 59-Jährigen Deutschen wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (Ry)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 22.09.2021, 08:10 Uhr bis 09:15 Uhr
Ort: Striegistal

(3175) Mittwochmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Einfamilienhaus und durchsuchten einige Räume sowie das Mobiliar. Nach einer ersten Einschätzung der Geschädigten stahlen sie persönliche Unterlagen, Bargeld sowie Computerzubehör im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Zudem war minimaler Sachschaden entstanden. Die Polizei führt nun Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. (ju)

Zwei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Zeit: 22.09.2021, 17:00 Uhr
Ort: Burgstädt

(3176) Am Mittwoch kam es zur Kollision zwischen einem Transporter Mercedes und einem Kleintransporter Ford auf der Kreuzung Friedrich-Marschner-Straße/Straße der Deutschen Einheit. Der Mercedes (Fahrer: 32) hatte die Friedrich-Marschner-Straße aus Richtung Schillerstraße befahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem auf der Straße der Deutschen Einheit fahrenden und vorfahrtsberechtigten Ford (Fahrer: 39). Infolge der Kollision kam der Kleintransporter Ford nach rechts von der Fahrbahn, kippte auf die rechte Fahrzeugseite, streifte eine angrenzende Hauswand und kam dort letztlich auf der Seite zum Stillstand. Auch der Transporter Mercedes kollidierte anschließend mit der Hauswand. Der 39-Jährige wurde leicht verletzt. Ein 50-jähriger Insasse des Mercedes erlitt schwere Verletzungen. An der Gebäudewand sowie den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. (mg)

Beim Abbiegen kollidiert

Zeit: 22.09.2021, 10:20 Uhr
Ort: Burgstädt

(3177) Ein Pkw VW (Fahrer: 61) befuhr am Mittwochvormittag die August-Bebel-Straße aus Richtung Doktor-Robert-Koch-Straße. An der Kreuzung August-Bebel-Straße/Marienstraße bog der 61-jährige mit seinem VW nach links ab, wobei es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten, von rechts kommenden, Pkw Seat (Fahrerin: 31) kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro an den beiden Fahrzeugen. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (mg)

Erzgebirgskreis

Rüttelplatte gestohlen

Zeit: 21.09.2021, 15:30 Uhr bis 22.09.2021, 07:45 Uhr
Ort: Zschopau

(3178) Eine Rüttelplatte geriet auf einem Firmengelände in der Eisenstraße ins Visier von Dieben. Die Unbekannten hatten sich auf das Grundstück begeben und die durch eine Baggerschaufel gesicherte Rüttelplatte im Wert von rund 2.000 Euro gestohlen. Weiterhin hatten sie zwei Baucontainer geöffnet, aus diesen aber augenscheinlich nichts gestohlen. Sachschaden war an den Containern nicht entstanden. (ju)

Sechsmal Weiterfahrt bei Kontrolle des Güterverkehrs untersagt

Zeit: 22.09.2021, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Zschopau

(3179) Am Mittwoch führte die Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz an der B 174 eine Komplexkontrolle des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs durch. Schwerpunkt der Kontrollmaßnahmen war die Aufdeckung von Manipulationen an digitalen Kontrollgeräten. Unterstützt wurden die Polizisten durch Einsatzkräfte der Polizeidirektionen Dresden, Leipzig, Zwickau und Görlitz.

Insgesamt wurden während der achtstündigen Kontrolle 52 Fahrzeuge kontrolliert.
48 Ordnungswidrigkeiten stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, darunter elf Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten sowie elf Geschwindigkeitsverstöße, welche beim Auslesen der Fahrtenschreiber auffielen.
Weiterhin wurde fünf Fahrzeugkombinationen die Weiterfahrt untersagt, Einmal wegen einer Überladung um etwa zehn Tonnen (25 Prozent), zweimal wegen abgefahrener Bereifung sowie zweimal wegen einer erloschenen Betriebserlaubnis.
Ein Mopedfahrer (16) war mit einem Zweirad unterwegs, welches Manipulationen zur Leistungssteigerung des Kleinkraftrades aufwies. Dafür konnte der Jugendliche jedoch keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen ihn (deutsche Staatsangehörigkeit) wurde Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet und die Weiterfahrt untersagt.
Zudem lag gegen einen 51-Jährigen (slowakischer Staatsbürger) ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Durch die Zahlung der geforderten Geldstrafe konnte er eine Haft abwenden. (mg)

Spielautomaten geplündert

Zeit: 21.09.2021, 21:00Uhr bis 22.09.2021, 09:00 Uhr
Ort: Burkhardtsdorf

(3180) Von Dienstag auf Mittwoch hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Imbiss in der Straße Am Markt auf und verschafften sich so Zugang zu den Gasträumen. Dort stahlen sie aus zwei Spielautomaten die Geldkassetten mit einer noch unbekannten Menge an Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. (ju)


Kontakt

Polizeidirektion Chemnitz

Pressesprecherin Jana Ulbricht

Telefon: +49 371 387 2020

E-Mail: medien.pd-c@polizei.sachsen.de

Medienobjekte

zurück zum Seitenanfang