Hauptinhalt

Presseeinladung: Europaministerin Katja Meier spricht mit Jugendlichen aus Polen und Deutschland über die Zukunft Europas

03.09.2021, 19:15 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Im Rahmen Konferenz der Europaministerinnen und Europaminister der deutschen Länder initiierten das Deutsch-Polnische Jugendwerk, die Europäische Akademie Otzenhausen und das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung gemeinsam ein deutsch-polnisches Jugendforum unter dem Titel »Europe calling – your voice, your future!«. Vom 6. bis zum 10. September diskutieren die Jugendlichen über die Herausforderungen der EU und ihre Wünsche und Ideen für die Zukunft Europas. Sie suchen u.a. Antworten auf die Fragen:

Wie soll das Europa der Zukunft aussehen? In was für einer Welt wollen wir leben? Wie kann Europa den aktuellen Herausforderungen begegnen, denen es gegenübersteht?

Europaministerin Katja Meier trifft 32 polnische und deutsche Jugendliche in Chemnitz, um sich mit Ihnen über ihre Vorstellungen für die Zukunft Europas auszutauschen.

Termin: Dienstag, 7. September 2021, 16 Uhr
Ort: Hotel c/o 56 Chemnitz (Raum Küchwald), Salzstraße 56, 09113 Chemnitz

Im Rahmen des Treffens der Ministerin mit den Jugendlichen besteht die Möglichkeit, Fragen an die Beteiligten zu stellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Am 9. September stellt eine Delegation der Jugendlichen dann ihre erarbeiteten Zukunftsvisionen und politischen Forderungen bei der Konferenz der Europaministerinnen und Europaminister vor.

Vor Ort gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen des Freistaates Sachsen.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung

Pressesprecherin Christina Wittich

Telefon: +49 351 564 15014

Telefax: +49 351 564 16189

E-Mail: presse@smj.justiz.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang