Hauptinhalt

Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau Nr. 369

24.07.2021, 13:41 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Callenberg OT Langenchursdorf: Brand in Einfamilienhaus

Verantwortliche: Katja Hohenhausen

Vogtlandkreis

Pedelec-Fahrer stößt mit Fußgänger zusammen

Zeit: 23.07.2021, gegen 17:25 Uhr
Ort: Plauen

Ein 19-jähriger deutscher Pedelec-Fahrer stieß am Freitagabend mit einem Fußgänger zusammen, welche dabei stürzte.

Der junge Mann befuhr mit seinem Pedelec Giant den Postplatz, als er an der Einmündung Theaterplatz im Bereich der Straßenbahnschienen mit dem 57-jährigen Fußgänger kollidierte. Beide stürzten, wobei der Fußgänger schwer verletzt wurde. Der Fahrer des Pedelec verletzte sich leicht. Sachschaden trat nicht ein. (uz / kh)

Pkw-Fahrerin streift Motorrad beim Überholen

Zeit: 23.07.2021, gegen 16:35 Uhr
Ort: Rosenbach

Am Freitagnachmittag streifte eine 80-jährige deutscheToyota-Fahrerin beim Überholen eines Motorrades Jinan Qingyi dessen Sozia.

Beide Fahrzeuge befuhren die S 313 in Richtung Leubnitz. Aufgrund der Fahrbahnenge kam es zur Berührung des Außenspiegels mit dem Arm der 39-jährigen Sozia. Diese wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Sachschaden beträgt 2.000 Euro. (uz / kh)

Trunkenheitsfahrt endet nach Unfall

Zeit: 23.07.2021, gegen 20:30 Uhr
Ort: Adorf

Am Freitagabend endete die Fahrt eines betrunkenen Skoda-Fahrers nach einem Unfall.

Der 43-Jährige befuhr mit seinem Pkw Skoda die Bahnhofstraße als er gegen einen Bordstein stieß und anschließend ein Geländer streifte. Kurz vor der Einmündung Am Güterbahnhof kam der Skoda zum Stehen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer betrunken war. Er hatte über zwei Promille intus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro. (kh)

Moped-Fahrer flieht vor Polizei

Zeit: 23.07.2021, gegen 12:00 Uhr
Ort: Klingenthal

Eine Polizeistreifte wollte am Freitagabend auf der Falkensteiner Straße ein Moped Simson kontrollieren, dessen Fahrer sich der Anhalteaufforderung widersetzte und floh.

Bei seiner Flucht durch unwegsames Gelände im Bereich Fuchslochweg / Kohlenweg stürzte der 36-jährige Deutsche. Er wurde kurze Zeit darauf verletzt an seiner Wohnanschrift angetroffen. Es stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Des Weiteren war er alkoholisiert. Sein Atemalkoholwert betrug fast ein Promille. (kh)

Landkreis Zwickau

Brand bei Erntearbeiten

Zeit: 23.07.2021, gegen 19:55 Uhr
Ort: Langenbernsdorf OT Niederalbertsdorf

Während Erntearbeiten geriet am Freitagabend ein Arbeitsgespann in Brand.

Auf einem Feld zwischen der S 289 und der Koberbachtalsperre gerieten aufgrund eines technischen Defekts ein Traktor und eine Strohballenpresse in Brand. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen/ Crimmitschau löschten den Brand, bei dem nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von 500.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.
(uz / kh)

Trekkingräder von Fahrradträger eines Pkw entwendet

Zeit: vom 23.07.2021,22:00 Uhr bis 24.07.2021, 03:00 Uhr
Ort: St. Egidien

Unbekannte entwendeten in der Nacht von Freitag zu Samstag zwei Trekking-E-Bikes vom Fahrradträger eines Pkw Renault.

Der Renault parkte an der Glauchauer Straße, als unbekannte Täter mehrere Plastelaschen des Trägers zerschnitten und beide E-Bikes der Marke KTM stahlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 6.000 Euro.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, unter Telefon 03763/640. (kh)

Brand in Einfamilienhaus

Zeit: 23.07.2021, von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Ort: Callenberg OT Langenchursdorf

Zum Brand in einem Einfamilienhaus kam es am Freitagabend an der Talstraße.

Das Feuer brach im ersten Obergeschoss aus, als die Bewohner nicht zu Hause waren. Als diese heimkamen bemerkten sie den Brand. Der 41-jährige Bewohner begab sich ins Wohnzimmer und öffnete das Fenster. Er kam zur Untersuchung mit Verdacht Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wurde dort aber anschließend wieder entlassen. Die Freiwillige Feuerwehr Callenberg und die Wehren der umliegenden Ortschaften kamen zum Einsatz und löschten das Feuer. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 40.000 Euro. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. (kh)


Kontakt

Polizeidirektion Zwickau

Pressesprecher Christian Schünemann

Telefon: +49 375 428 4007

E-Mail: medien.pd-z@polizei.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang