Hauptinhalt

PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale: 28 Schulen erhalten Prämien

18.07.2021, 10:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Die Preisträger des Landesprogramms "PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale" für das Schuljahr 2020/21 stehen fest: 27 Schulen erhalten eine Prämie von 500 Euro für ihre Projektideen. Die Oberschule Eibenstock kann sich gar über 1.000 Euro freuen, sie erhält den Sonderpreis »Welterbe in Sachsen«. Aufgrund des herausfordernden Schuljahres und der erfreulich großen Bewerberzahl entschied sich das Kultusministerium in diesem Jahr, allen Bewerbern, die die Kriterien des Programms erfüllten, eine Prämie zu zahlen. Insgesamt werden damit 14.500 Euro ausgezahlt. Kultusminister Christian Piwarz beglückwünschte die Preisträger und bekräftigte den Wert von Denkmalen als ideale Orte des Lernens. »Wer sich mit Denkmalen auseinandersetzt, steigt tief in die Geschichte ein und erfährt manch spannendes Geheimnis. Das stärkt die heimatlichen Wurzeln und das Interesse an Denkmalen.«
Neben der finanziellen Unterstützung können die Schulen eine Projektberatung zum ausgewählten Denkmal in Anspruch nehmen, außerdem erhalten sie eine Einladung zu einem Bildungstag, der jährlich an einem anderen Ort in Sachsen mit einem umfangreichen und spannenden Programm für ca. 100 Schüler stattfindet.
PEGASUS ist ein gemeinsames Programm des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen in Kooperation mit dem Landesamt für Archäologie Sachsen und dem Dresdner Amt für Kultur und Denkmalschutz sowie dem Forum für Baukultur e.V. Dresden als Partner.
Prämierte Schulen:
1. Karl-Friedrich-Klinger Grundschule Grumbach, Jöhstadt
»Pflege des Klingergrabes auf dem Friedhof Jöhstadt«
2. Grundschule Laubusch, Lauta
»100 Jahre Schule Laubusch in Lauta«
3. Grundschule »Neißekinder« Sagar, Krauschwitz
»Dampfmaschine im Museum Sagar (technisches Denkmal)«
4. Grundschule Beiersdorf
»Steinreiche Begebenheiten – Gedenksteine rund um Beiersdorf«
5. Grundschule Eibenstock
»Erzi -Stone – Das Stickereimuseum Eibenstock«
6. Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz
»Unser Schulgebäude als Zeitzeuge des Wandels von Menschenbildern«
7. Förderzentrum »A.S. Makarenko« Dresden
»Alfred Graf von Fabrice – einst berühmt und heute vergessen?« und »Das Denkmal à la Memoire des Soldats Francais auf dem St. Pauli Friedhof Dresden«
8.Schule »Am Leubnitzbach« Dresden (Preis der Landeshauptstadt Dresden)
»Zwangsarbeit im Kalkbergwerk Miltitz – ein trauriges Kapitel« und »Schwimm- und Freibäder Dresdens«
9. TRIAS Schulen Elsterberg
»Geschichte trifft Mensa – Unser Schulgebäude«
10. Oberschule »Maxim Gorki« Frohburg,
»Auf den Spuren von Kurt Feuerriegel – die Grabstätte für gefallene Soldaten des 1. WK auf dem Alten Friedhof Frohburg«
11. Helmholtzschule, Oberschule der Stadt Leipzig
»DENK-MAL nach! Unsere Schule ist Kulturerbe« – das Schuldenkmal auf dem Leipzig-Lindenauer Friedhof
12. 88. Oberschule Dresden
Der Johannisfriedhof Dresden – ein Ort des Gedenkens und ein Denkmal
13. Paulus-Schule Königswartha
»Die Umsetzung des Scharfrichterhauses von Lissahora nach Luga«
14. Oberschule Eibenstock (Sonderpreis »Welterbe in Sachsen«)
»Alles geht zum Bergwerk hin – Bergbaulandschaft Eibenstock«
15. Abendoberschule Görlitz
»Denk mal toller Ranz! Jüdische Erinnerungsorte in Görlitz: die neue Synagoge«
16. Oberschule Königstein
»Die Alte Festungsstraße Königstein als Erlebnisstraße«
17. 32. Oberschule Dresden
»Rutscht mir doch den Buckel runter – Die Dresdner Rüsselrutsche«
18. Oberschule Ehrenfriedersdorf
125 Jahre Schule – Unsere Schulgeschichte
19. Evangelische Schule Coswig (Preis des Landesamtes für Archäologie)
Geschichten um Geschichte – Kinder entdecken die Geschichte im Friedewald
20. Gymnasium Johannstadt, Dresden (Preis der Landeshauptstadt Dresden)
Johannstädter Zeitschichten am Beispiel der Trinitatiskirche
21. Georgius-Agricola-Gymnasium Glauchau
Denk mal (an die) Heimatstadt – historische Stadtansichten Glauchaus
Burgruine Döben – nachhaltige Denkmalpflege seit 1996
22. Gymnasium Bürgerwiese
»2022#Gestern wird heute getanzte Spuren im Blick von Jugendlichen-die Palucca Schule Dresden«
23. Schiller-Gymnasium Bautzen
120 Jahre Festsaal des Schiller-Gymnasiums Bautzen
24. Tschirnhaus-Gymnasium Dresden (Preis der Landeshauptstadt Dresden)
»Fritz Löffler am Ehrenfried_Walther-von-Tschirnhaus Gymnasium«
25. Hans-Erlwein-Gymnasium Dresden
Der Spielplatz »Bastion Merkur« – Ein Denkmal? (Teil II)
26. BSZ für Wirtschaft Dresden »Prof. Zeigner«
»Schule im Denkmal – die Zeignerschule im Erlweinbau«
27. Gutenbergschule, Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig
»Ein Zahnputzbecher und das fehlende Badezimmer – das Wohnhaus Breitscheidstraße 113 in Plauen«
28. BSZ Bautzen
»Demokratie ist (k)ein Spaziergang – die Gedenkstätte Bautzen II«


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Pressesprecher Dirk Reelfs

Telefon: +49 351 564 65100

Telefax: +49 351 564 65019

E-Mail: presse@smk.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang