Hauptinhalt

Kulturministerin Barbara Klepsch: »Sächsische Musikschulen vorbildlich in der kulturellen Bildung engagiert«

25.06.2021, 14:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Besuch der Musik-, Tanz- und Kunstschule Bannewitz

Kulturministerin Barbara Klepsch hat heute (25. Juni 2021) die Musik-, Tanz- und Kunstschule in Bannewitz besucht und das große und kontinuierliche Engagement der sächsischen Musikschulen bei der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen gewürdigt.

»Das Erlernen eines Instrumentes, das Singen im Chor und vieles andere mehr schult nicht nur musikalische Kompetenzen, sondern fördert den Gemeinsinn und ermöglicht Teilhabe an kulturellem Leben. Vor der Corona-Pandemie haben Musikschulen bereits einen großen Bildungsbeitrag geleistet. Jetzt sind sie wiederum gefragt, um dabei zu helfen entstandene Lücken und Defizite möglichst auszugleichen. Die Musikschulen stellen sich dabei als verlässlicher Partner diesen Herausforderungen. Dafür danke ich sehr herzlich allen Lehrkräften und Verantwortlichen«, so Kulturministerin Klepsch.

Die Musik-, Tanz- und Kunstschule Bannewitz gehört zu den Musikschulen, die vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus mit insgesamt etwa 7,5 Mio. EUR gefördert werden.

Das spartenübergreifende Angebot gibt ihr ein unverwechselbares Profil. Durch unermüdlichen, auch ehrenamtlichen Einsatz wurde in den vergangenen 20 Jahren eine zukunftsorientierte Entwicklung vollzogen, die sich nicht zuletzt an den hohen Zahlen der Schülerinnen und Schüler ablesen lässt.


Kontakt

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus

Pressesprecher Jörg Förster

Telefon: +49 351 564 60620

E-Mail: presse.kt@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang