Hauptinhalt

Großer Garten in Dresden – Wegeinstandsetzung nach historischem Vorbild im südöstlichen Teil

06.12.2019, 13:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Im Zeitraum von Dezember bis Mai wird ein Teil der Wege im südöstlichen Teil des Großen Gartens im Auftrag der SIB-Niederlassung Dresden I instandgesetzt. Die Sanierung hat zum Ziel, die Wege nach historischem Vorbild wieder herzustellen und ist in drei, zeitlich gestaffelte, Bauabschnitte gegliedert. Betroffen sind die Wege im Bereich zwischen Südallee und Tiergartenstraße bzw. zwischen Karcherallee und Carolasee. Die Arbeiten starten in der zweiten Dezemberwoche mit dem ersten Bauabschnitt im südöstlichsten Teil des Großen Gartens (Ecke Tiergartenstraße und Karcherallee).

Im Rahmen der Instandsetzung werden die historischen Wege in gesamter Breite freigelegt und die historische Stahlkanteneinfassung saniert. In den betroffenen Bereichen erfolgt zudem die Ertüchtigung der Entwässerung. Weiterhin werden die Wegetrag- und Wegedeckschichten erneuert bzw. wiederhergestellt.

Insgesamt werden rund 770.000 Euro in die Wegeinstandsetzung investiert. Finanziert wird das Vorhaben durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.


Kontakt

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

Pressesprecher Alwin-Rainer Zipfl

Telefon: +49 351 564 97200

Telefax: +49 351 4510991100

E-Mail: presse@sib.smf.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang