Hauptinhalt

Filmfestival SCHLINGEL: Europäischer Kinderfilmpreis der Sächsischen Kunstministerin geht an den Film ZAUBEREULENWALD aus Estland

12.10.2019, 19:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Jährlich vergibt die Sächsische Kunstministerin im Rahmen des Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL in Chemnitz den inzwischen mit 12.500 Euro dotierten Europäischen Kinderfilmpreis, der vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ausgelobt wird.

Ministerin Dr. Eva-Maria Stange: »Dem diesjährigen Preisträger meinen ganz herzlichen Glückwunsch. Mit dem Europäischen Kinderfilmpreis werden Kinderfilme prämiert, die das Prädikat anspruchsvoll, pädagogisch und künstlerisch wertvoll verdienen. Der Film ‚Zaubereulenwald‘ wird von der Kinderjury so begeistert beschrieben, das man ihn Familien unbedingt empfehlen muss: eine Geschichte, die von Anfang an verzaubert, mit einzigartigen Aufnahmen von bedrohten Tierarten, die verdeutlichen, wie wichtig es ist, die Natur zu schützen und die zeigt, wie wertvoll gemeinsame Zeit mit der Familie ist. Ich wünsche dem Film viele Zuschauerinnen und Zuschauer.«

Der Film »Zaubereulenwald" kommt aus Estland und handelt von dem Mädchen Eia, die zu Weihnachten zu ihrem mürrischen Großvater geschickt wird und dort die magischen Zaubereulen entdeckt, die sie retten muss.

Die 24. Ausgabe des Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL findet seit 7. Oktober und noch bis 13. Oktober in Chemnitz statt. Mit neuesten und außergewöhnlichen Produktionen lockt das Festival seit 1996 in jedem Jahr in der Woche vor den sächsischen Herbstferien Tausende kleine und große Cineasten aus Chemnitz und Umgebung ins Kino. Filmteams begleiten ihre Produktionen nach Chemnitz und beantworten nach den Vorführungen die Fragen des Publikums. Mehr als 230 Filme aus über 50 Ländern sind im Programm zu sehen, 128 konkurrieren in den Wettbewerben um die begehrten Trophäen. Elf Jurys vergeben 19 Preise im Gesamtwert von 64.000 Euro.

Die kulturelle Filmförderung gehört zu den Schwerpunkten der Kunstförderung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Sie wurde in diesem Jahr erneut aufgestockt auf eine Fördersumme von insgesamt mehr als 2,3 Millionen Euro. Hinzu kommen die Projektförderung durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, die Instrumente der wirtschaftlichen Filmförderung und die Förderung durch die Mitteldeutsche Medienförderung GmbH. Enthalten sind in der Förderung auch fünf Preise des Kunstministeriums.

Die Maßnahmen werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Pressesprecher Andreas Friedrich

Telefon: +49 351 564 60200

Telefax: +49 351 564 60299

E-Mail: andreas.friedrich@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang