1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

10.09.2019, 10:33 Uhr

Sachsens beste Schülerband gesucht

Wettbewerb Band Clash startet wieder – Anmeldefrist: 15. Oktober

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus sowie der Verein „KulturLounge“ e. V. aus Leipzig suchen mittlerweile zum 14. Mal die beste Schülerband Sachsens. Für „Band Clash – back to school“ können sich Bands aller Stilrichtungen bewerben, egal ob Rock, Pop, Metal, Punk oder Crossover und HipHop. Die maximal neunköpfigen Bands müssen ein eigenes - mindestens 20minütiges - Programm mit ausschließlich eigenen Texten vorstellen. Zur Teilnahme zugelassen sind Bands, deren Mitglieder mindestens zur Hälfte Schüler im Alter zwischen 15 bis max. 23 Jahren sind. Die Nachwuchsmusiker können sich bis zum 15. Oktober 2019 mit dem Namen einer Schule zum Wettbewerb unter info@bandclash.de anmelden.

Per Internet-Voting werden vom 1. bis 7. Dezember jeweils sechs Bands für die Teilnahme an den Regionalfinals in Dresden (18.01.2020) und Leipzig (25.01.2020) ausgewählt. Eine Fachjury sowie das anwesende Publikum ermitteln daraus jeweils die drei Gewinnerbands, die sich für das Landesfinale am 21. März 2020 in Leipzig qualifizieren. Dort können die sechs Bands nochmals zeigen, was in ihnen steckt, bevor Publikum und Jury die Gewinner des sachsenweiten Bandwettbewerbs küren. Alle Auftritte werden von Technikern des KulturLounge e.V. betreut und live mitgeschnitten. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter: www.bandclash.de

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Bildung, Schule
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 65100
Telefax +49 351 564 65019
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei