1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

10.04.2019, 10:05 Uhr

Medieneinladung

Medieneinladung

Die Australische Botschaft in Berlin lädt im Namen der australischen Botschafterin in Deutschland, I.E. Lynette Wood, herzlich ein zur feierlichen Übergabe der sterblichen Überreste von 37 indigenen Australiern aus den Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, und fünf indigenen Vorfahren aus der Meckelschen Sammlung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg an Vertreter der Yawuru Community. Die Zeremonie findet im Rahmen einer größeren Übergabe von insgesamt 53 sterblichen Überresten indigener Australier aus fünf Sammlungen in Deutschland an die Communities in Australien statt.

Zeit: Montag, 15. April 2019, 15.00 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr)
Ort: Australische Botschaft, Wallstraße 76-79, 10179 Berlin

Bei der Übergabe werden sprechen:

I.E. Lynette Wood, Australische Botschafterin in Deutschland
Dr. Eva-Maria Stange, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Prof. Dr. Marion Ackermann, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Prof. Dr. med. Heike Kielstein, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Vertreter der Yawuru Community
Die Reden werden auf Englisch gehalten.

Anmeldungen sind unbedingt notwendig bis 11. April an Julia.Kaute@dfat.gov.au
Aus Platzgründen können ggf. nicht alle Anmeldungen angenommen werden.
Hinweis: Die Rückführungszeremonie ist ein kulturell sensibler Anlass und es wird um angemessenes Verhalten gebeten. Weitere Hinweise hierzu gerne vor Ort. Die australische Botschaft bittet um Ihr Verständnis dafür, dass das Fotografieren oder Filmen der sterblichen Überreste nur im abgedeckten Zustand möglich ist.
Bitte bringen Sie Ihren Ausweis für den Einlass mit.
Während der Veranstaltung werden Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft und australischen Regierung gemacht. Sofern Sie nicht fotografiert werden möchten, teilen Sie dies bitte vor der Veranstaltung mit.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Kunst & Kultur
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 60200
Telefax +49 351 564 60299
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei