1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.03.2019, 10:08 Uhr

Kultusministerium startet mit Hendrik Duryn Online-Kampagne zur Lehrergewinnung

Sachsen bekommt im Werben um Lehrernachwuchs prominente Unterstützung. Begleitend zu dem am 11. März beginnenden Einstellungsverfahren für das neue Schuljahr 2019/2020 startet Sachsens Kultusministerium eine Online-Lehrerkampagne mit dem Schauspieler Hendrik Duryn. „Ich bin Hendrik Duryn sehr dankbar dafür, dass wir gemeinsam mit ihm für den Lehrernachwuchs werben können. Er ist mehr als nur ein prominentes Gesicht. Hendrik Duryn hat die Kampagne mit entwickelt. Er ist, wenn man so will – Ideengeber, Berater, Multiplikator und Akteur in einer Person“, sagte Kultusminister Christian Piwarz.

„Ich habe den größten Respekt vor all den Lehrern, die jeden Tag unsere Zukunft bilden und sich täglich all den bekannten Widrigkeiten stellen. Dieser Respekt ist immanenter Bestandteil meiner Arbeit an der Serie ‚Der Lehrer‘. Aber da geht mehr. Teil einer Initiative sein, die eine Grundvoraussetzung für kreatives Lehren ermöglicht, ist dafür für mich eine Option. Und Grundvoraussetzung ist, ausreichend engagierte Lehrer zu haben, um optimale Bedingungen für die Kreativität des lustvollen Lernens und Lehrens zu ermöglichen“, begründet Hendrik Duryn sein Engagement für die Kampagne.

Die Online-Kampagne hat das Kultusministerium gemeinsam mit dem Schauspieler entwickelt. Sie umfasst viele einzelne Segmente. So wird zum Beispiel mit kurzen Videoclips und Fotos auf die Einstellungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht. Die Clips werden vor allem auf dem Instagram-Account des Kultusministeriums zu sehen sein, aber auch die Social-Media-Kanäle des Ministeriums, wie Facebook, Youtube, Twitter, Blog sowie die Website www.lehrer-werden-in-sachsen.de werden dafür genutzt. Zunächst geht es darum, Lehrerinnen und Lehrer für das kommende Schuljahr zu gewinnen. Aber auch Studierende und Schülerinnen und Schüler sollen für den Lehrerberuf in Sachsen angesprochen werden. „Wir wollen junge Menschen für den Lehrerberuf im Freistaat begeistern. Mit dem beschlossenen Handlungsprogramm können wir in Deutschland endlich selbstbewusst und offensiv um Lehrernachwuchs werben. Sachsen bietet nicht nur die Verbeamtung, sondern für Grundschullehrkräfte sowie Referendare im ländlichen Raum, die derzeit besten Gehälter deutschlandweit“, unterstreicht Kultusminister Christian Piwarz.

Hendrik Duryn ist Hauptdarsteller in der Fernsehserie „Der Lehrer“. Die Produktion wurde 2009 mit dem Deutschen Fernsehpreis und 2015 mit dem Comedypreis ausgezeichnet. Der Sohn eines Lehrerehepaars wurde 1967 in Leipzig geboren und studierte Schauspiel und Musical an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Seither ist er in zahlreichen Fernseh-, Kinofilmen und Serien zu sehen. Dazu zählen unter anderem der „Tatort“, „Polizeiruf“, „Alarm für Cobra 11“, „SOKO Leipzig“ und „Stubbe – Von Fall zu Fall“.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Bildung, Schule
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 65100
Telefax +49 351 564 65019
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei