1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.02.2019, 11:24 Uhr

SMWK fördert 2019 mit 1,5 Millionen Euro Projekte Kultureller Bildung

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Nachhaltige und aktive Auseinandersetzung mit Kultur“

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) fördert 2019 in ganz Sachsen 29 Projekte zur Stärkung der Kulturellen Bildung. Dafür stehen im Haushalt 1,5 Millionen Euro zur Verfügung (2018: 1,025 Millionen Euro). Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Kulturelle Bildung ist für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen so wichtig wie Schul- und politische Bildung. Sie fördert soziales Lernen, vermittelt Werte und schult Toleranz sowie die Fähigkeit zu gesellschaftlicher Beteiligung. Um diesen Zielen gerecht zu werden, war ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der förderfähigen Projekte, ob sich die Kinder und Jugendlichen aktiv und nachhaltig, also über einen längeren Zeitraum und nicht nur einmalig mit den kulturellen Inhalten auseinandersetzen. Zudem wurde auf eine möglichst ausgewogene Verteilung auf verschiedene Kunstsparten und Regionen geachtet. Es ist unerlässlich, dass Kinder und Jugendliche auch jenseits der Großstädte Museen, Theater, soziokulturelle Zentren und Künstler erreichen können.“
Dem sechsköpfigen Beirat Kulturelle Bildung lagen 33 Anträge vor, von denen entsprechend der Förderrichtlinie Musikschulen/ Kulturelle Bildung 29 Projekte zur Förderung empfohlen wurden. Im Blick waren dabei auch die Ziele des Ende vergangenen Jahres beschlossenen Landesweiten Konzepts Kulturelle Kinder- und Jugendbildung für den Freistaat Sachsen. So existieren seit diesem Jahrerstmals in allen sächsischen Kulturräumen Netzwerkstellen Kulturelle Bildung. Sie sind Koordinierungsstellen und Mittler zwischen Kultureinrichtungen oder Künstlerinnen und Künstlern, Strukturen der Schulverwaltung und der Zielgruppe, den Kindern und Jugendlichen. Neben der Neugründung im Kulturraum Meißen-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge können die meisten der übrigen Netzwerkstellen strukturell gestärkt werden. Damit werden zwei zentrale Maßnahmeziele des Landeskonzepts umgesetzt.
Zur Stärkung der Mobilität von Angeboten der Kulturellen Bildung im ländlichen Raum werden im Jahr 2019 neun Projekte mit knapp 296.000 EUR gefördert. Diejenigen, die Projekte Kultureller Bildung anbieten, werden so unterstützt, dass sie im ländlichen Raum noch stärker vor Ort sein können. Für die Nutzer wird die Fahrt zu diesen Angeboten gefördert. Dort wo kein öffentlicher Bus mehr fährt, schließt z.B. das Kooperations- und Netzwerkprojekt „KuBiMobil“ die Mobilitätslücke.

Die geförderten Projekte:

Landesweit agierend:
• Landesbühnen Sachsen GmbH, Radebeul:
Kooperation Schule und Theater in Sachsen – KOST
• ERZÄHLRAUM e.V., Dresden:
„Von und mit großen und kleinen Helden erzählen“ Erzählen an Grundschulen im Rahmen des Deutsch- und Sachkundeunterrichts
• Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V., Leipzig:
KulturStarter - Kulturprojekte von und für Jugendliche
• Objektiv e.V., Dresden:
"Wir zeigen´s euch! Filmpolitische Bildung mit Kurzfilm in den Kulturräumen"
• Landeshauptstadt Dresden:
Sächsisches Kompetenznetzwerk musikalische Nachwuchsförderung
• Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V., Dresden:
Buchsommer 2019 als Leseförderprojekt für Schüler ab 5. Klasse in den Sommerferien

Kulturraum Vogtland Zwickau:
• Kulturraum Vogtland-Zwickau, Plauen:
Kulturelle Bildung im Kulturraum Vogtland-Zwickau: Netzwerktätigkeit im Bereich Kulturelle Bildung und Modellprojekte
• Kulturraum Vogtland-Zwickau + Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen, Zwickau:
Modellprojekt "Kultur.pass´t! - Schule und Kultur haben es auf ihn abgesehen - den KULTURPASS für junge Menschen!"
• Puppentheater Zwickau gGmbH, Zwickau:
Ab ins Puppentheater! Übernahme der Fahrtkosten für Puppentheaterbesuche und Vertiefung des Bildungserlebnisses durch theaterpädagogische Vor- und Nachbereitung der Stücke für Kindergärten und Schulen innerhalb des Kulturraumes Vogtland-Zwickau

• Förderverein SAEK Zwickau e.V., Zwickau:
Museum in a Clip - Fortführung des erfolgreichen Projektes "Museum in a Clip", bei dem Schüler(innen) Videoclips zu ihrem Museumsbesuch gestalten
• FürWort Verein für mitteldeutsche Literatur e.V. / Claudia Puhlfürst, Leipzig:
Schreibmobil - Die mobile Schreibwerkstatt
• KUNSTwagen e.V., Rodewisch, Katrin Sitte, Falkenstein:
LITERATURwagen - Bücher sind nichts für Feiglinge

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen:
• Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz:
Schulwettbewerb und Projekttage für Kitas und Schulen im Rahmen des 2. Internationalen Märchenfilm-Festivals fabulix
• Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen, Flöha:
Netzwerkstelle Kulturelle Bildung

Kulturraum Leipziger Raum:
• Kulturraum Leipziger Raum, Borna:
"Netzwerk Kulturelle Bildung" im Kulturraum Leipziger Raum 2019
• Freundeskreis Buchkinder e.V., Grimma:
"Mobile Druckwerkstatt im ländlichen Raum" 2019

Kulturraum Meißen-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
• Kulturraum Meißen-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Meißen:
Netzwerkstelle für Kulturelle Bildung
• Theater Meißen gGmbH, Meißen:
KuBiMobil - Elbland mit Zukunft

Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien:
• Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, Görlitz:
Netzwerkstelle Kulturelle Bildung - Koordinierungs- und Beratungsstelle und
Projektbüro
• Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, Görlitz:
KuBiMobil - Ein Mobilitätsprojekt für Kulturelle Bildung im Kulturraum Oberlausitz- Niederschlesien (Fahrtkostenerstattungskonzept für Kinder und Jugendliche zu Angeboten Kultureller Bildung im ländl. Raum)
• ERZÄHLRAUM e.V., Dresden:
Erzählen - Ein Schatz für die Zukunft" Ein Projekt zur Sprachförderung und zur Begegnung mit der Sprache des Nachbarn in der mehrsprachigen Oberlausitz an Kindertagesstätten (Kindergärten und Horten) im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien
• Constitute e.V., Dresden:
Fabmobil - Ein fahrendes Kunst- und Technologielabor für die Oberlausitz und darüber hinaus

Kulturraum Stadt Chemnitz
• Stadt Chemnitz - Kulturbetrieb/Büro Kulturmanagement, Chemnitz:
Kontaktstelle für Kulturelle Bildung im Kulturraum Chemnitz
• Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz - Museum für Naturkunde, Chemnitz:
Modellprojekt: Junge Werkstatt - Mein Museum der Träume -Das Museum plant gemeinsam mit dem Chemnitzer Schulmodell interaktive Module für den Bereich Erlebnis-Ebene der neuen Dauerausstellung.
• Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e. V., Chemnitz:
WIR.WIE? 2019 (AT) - Bundesländerübergreifende Schultheaterproduktion

Kulturraum Stadt Leipzig
• Haus Steinstraße e.V., Leipzig:
Feuer und Flamme" - Wie Entdeckerfreude mehrdimensionales Lernen ermöglicht
• Geyserhaus e. V., Leipzig:
Mit Musik in den Hort!" - musikalische Früherziehung in vier Leipziger Horten mit ca. 140 Kindern und ca. 45 Erzieherinnen
• Kulturraum Leipzig / Kulturamt der Stadt Leipzig:
Kultur Kollaborateure! - Nachhaltiges Netzwerk Kultur und Schule (6 Einzelprojekte)

Kulturraum Stadt Dresden
• Landeshauptstadt Dresden:
Ansprechpartner Kulturelle Bildung, Netzwerkstelle

Diese Maßnahmen werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des von des Abgeordneten des Sächsischen Landtags verabschiedeten Haushalts.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Kunst & Kultur, Statistik
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 60200
Telefax +49 351 564 60299
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei