Hauptinhalt

Sachsenmeister in Geographie kommen aus Görlitz und Großröhrsdorf

10.01.2019, 15:38 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Kultus-Staatssekretär Wolff gratulierte den Preisträgern

Lukas Klose von der Oberschule Rauschwalde Görlitz (Klassenstufe 7) und Johanes Fischer von der Oberschule Rödertal Großröhrsdorf (Klasse 10) sind die Sachsenmeister der 13. Geographie-Olympiade für Oberschüler. Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff gratulierte den Preisträgern und überreichte ihnen die Urkunden. Es kämpften 30 Finalisten von insgesamt 17.376 Teilnehmern um den Titel des Sachsenmeisters.

Als Preise für die jeweils besten Sechs der Klassenstufen 7 und 10 gab es unter anderem Rucksäcke, Globen, Schreibsets, Bücher und Sticks zu gewinnen.

Die Aufgaben der vier Stufen erstellen die Geographie-Fachberater der Oberschulen Sachsens. Dabei werden von den Schülern beider Klassenstufen komplexes geographisches Wissen, topographische Kenntnisse und geographisches Allgemeinwissen gefordert.

Ergebnisse 2019:

Klasse 7

1. Platz: Sachsenmeister: Lukas Klose, Oberschule Rauschwalde Görlitz
2. Platz: Leon Fraulob, Oberschule Bad Gottleuba
3. Platz: Iven Kießling, Oberschule Weixdorf

Klasse 10

1. Platz: Sachsenmeister: Johanes Fischer, Oberschule Rödertal Großröhrsdorf
2. Platz: Nicolas Kühne, Oberschule „Am Merzdorfer Park“ Riesa
3. Platz: Maria Schramm, Oberschule im Lossatal


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Pressesprecher Dirk Reelfs

Telefon: +49 351 564 65100

Telefax: +49 351 564 65019

E-Mail: presse@smk.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang