1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.12.2018, 11:30 Uhr

5,6 Millionen Euro für Städtebau im Vogtland

Plauen und Adorf erhalten Fördermittel vom Freistaat

Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider hat heute in Plauen und in Adorf im Vogtland Fördermittelbescheide für den Städtebau in einem Gesamtumfang von rund 5,6 Millionen Euro überreicht. Auf die Spitzenstadt Plauen entfallen davon knapp 4,9 Millionen Euro. Damit soll unter anderem die denkmalgerechte Rathaussanierung sowie die Ertüchtigung des „Weisbachschen Hauses“ realisiert werden. Adorf nutzt die Mittel vorwiegend für den Bau eines „Ambulatoriums“ sowie die Neugestaltung des Kirchplatzes.

Staatssekretär Schneider unterstrich bei seiner Stippvisite im Vogtland: „Ich erachte die Unterstützung bei der Umsetzung wichtiger Vorhaben im ländlichen Raum für außerordentlich wichtig. Unser Ziel ist es, die ohnehin liebenswerte Region Vogtland für Einheimische und Besucher künftig noch lebenswerter zu gestalten.“

Die Realisierung folgender Einzelmaßnahmen ist vorgesehen:

1. Plauen

• Gesamtmaßnahme „Städtebaulicher Denkmalschutz“ (4,2 Millionen Euro)

Sanierungsarbeiten am Rathaus, Sanierung „Weisbachsches Haus“, Sanierung Brandschutzamt, Instandsetzung der Stadtmauer, Freilegung der Syra mit Brückensanierung

• Gesamtmaßnahme „Soziale Stadt“ (470.000 Euro)

Umbau Tischerstraße zur Spielstraße, Aufwertungsmaßnahmen im Quartier „Mittlere Bahnhofstraße“

• Gesamtmaßnahme „Grüne Klammer“ (238.000 Euro)

Rückbau alter Gebäude und Industrieanlagen im südlichen Stadtbereich, Schaffung von Grünflächenachsen mit Fokus auf Stadtpark, Zentrum und Elsteraue

2. Adorf

• Maßnahmen „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (658.000 Euro)

Instandsetzung der historischen Stadtmauer, Vorbereitung des Baus eines gemeindeeigenen Ambulatoriums, Erschließung und Gestaltung verschiedener Plätze (unter anderem Kirchplatz mit angrenzendem Spielplatz)

Hintergrund:

Die Fördermittel werden über verschiedene Förderprogramme durch den Bund und den Freistaat Sachsen zur Verfügung gestellt.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium des Innern
Themen
Denkmalpflege, Kommunales, Sicherheit & Inneres
Kontakt
Pressesprecher Andreas Kunze-Gubsch
Telefon +49 351 564 3040
Telefax +49 351 564 3049
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei