1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

01.10.2018, 16:00 Uhr

Ehrenamtliche Arbeit in sächsischen Museen ausgezeichnet

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange: „Verbundenheit der Gesellschaft mit ihrem kulturellen Erbe“

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange hat in einer Festveranstaltung im ZCOM Zuse-Computer-Museum Hoyerswerda 26 Bürgerinnen und Bürger für ihre ver-dienstvolle ehrenamtliche Arbeit zur Förderung des sächsischen Museumswe-sens ausgezeichnet. Seit 2004 wird mit dieser Anerkennung im Wechsel mit der Verleihung des sächsischen Museumspreises alle zwei Jahre die Bedeutung des Ehrenamtes hervorgehoben und in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt. Dr. Eva-Maria Stange: „Mein herzlicher Dank gilt den heute Ausgezeichneten und den mehr als 3000 Ehrenamtlichen, die mit ihrem zivilgesellschaftlichen Einsatz die reichhaltige sächsische Museumslandschaft lebendig erhalten. Museums-arbeit wird erst erfahrbar durch die persönliche Begegnung mit Menschen, die für „ihr“ Haus brennen und bei Führungen oder anderen museumspädagogi-schen Formaten ihre Begeisterung auf andere übertragen. Bürgerschaftliches Engagement ist Ausdruck der Verbundenheit der Gesellschaft mit ihrem kultu-rellen Erbe und fördert den Zusammenhalt der Generationen. Der Einsatz tau-sender Ehrenamtlicher ermöglicht den Fortbestand eines dichten Netzes aus rund 400 großen, mittleren und kleinen Museen und macht gleichzeitig sichtbar, dass die Arbeit in Sachsens Museen persönlich bereichernd sein kann: beim Dokumentieren, Magazinieren, Erforschen, Publizieren oder im museumspäda-gogischen Kontakt mit den Besuchern. Ohne herausragendes ehrenamtliches Engagement wäre auch die fulminante Entwicklung des ZCOM Zuse-Computer-Museums, das 2017 den Sächsischen Museumspreis erhielt, nicht möglich ge-wesen.“

Für ihre herausragende ehrenamtliche Arbeit zur Förderung des sächsischen Museumswesens werden in diesem Jahr geehrt:
– Doris Funke und Gisela Thiele, Barockschloss Delitzsch
– Wolfgang Kunde und Gerhard Walter, ZCOM Zuse-Computer-Museum, Ho-yerswerda
– Detlev Gau, Museum Schloss Klippenstein, Radeberg
– Harald Jungnickel, Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein
– Irene Stock, Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau
– Siegfried Wallat, Stadtmuseum Riesa
– Sylvia Pilz, Turmmuseum Geyer
– Bettina Grallert, Phyllodrom e. V. (Regenwaldmuseum Leipzig)
– Hans Grytzik, Kulturhistorisches Museum Wurzen mit Ringelnatzsammlung
– Albrecht Bergmann, Stadt- und Museumshaus Waldheim
– Ingo Ließke, Heimatmuseum Stadt Waldheim
– Götz-Peter Rosetz, Geowissenschaftliche Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg
– Frieder Bach, Museum für Sächsische Fahrzeuge Chemnitz e. V.
– Helga Schnabel, Turmuhren Museum Naunhof e. V.
– Günter Schneider, Museum für Druckkunst Leipzig
– Angela Böhm und Dr. Peter Karsch, Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Freundeskreis)
– Thilo Scala, Heimatmuseum Dohna
– Hans-Jürgen Wenzel und Volkmar Bier, Museum der Westlausitz in Kamenz
– Frank Feigel und Dr. Walter Schindler, Forstmuseum Oberlausitz e. V. in Sohland/ Spree
– Rosalia-Maria Pinkau Sorbisches Zentrum
– Heidemarie Riedel, Museum Burg Mylau

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Ehrenamt, Kunst & Kultur
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 6020
Telefax +49 351 564 6025
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei