1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

25.09.2018, 14:04 Uhr

Schüler aus Dresden qualifizieren sich für Olympiade in Afrika

Toller Erfolg für sächsische Schüler. Gleich drei Schüler aus Sachsen komplettieren das sechsköpfige deutsche Nationalteam bei der International Junior Science Olympiad in Botsuana. Frieder Petzold, Nico Enghardt und Floria Thömel vom Martin-Anderson-Nexö-Gymnasium aus Dresden schafften den Sprung unter die besten sechs beim Bundesfinale in Merseburg. Im Bundesfinale wetteiferten 39 helle Köpfe in einem anspruchsvollen Klausurprogramm um die Tickets für das Nationalteam.

Anfang Dezember reist die Schülerdelegation in Begleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IPN - Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik nach Botswana. Dort treffen sie auf 300 naturwissenschaftlich begeisterte Jugendliche aus 50 Nationen und kämpfen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

3500 Jugendliche aus Deutschland, alle nicht älter als 15 Jahre, hatten sich an der ersten Wettbewerbsrunde beteiligt.

Nähere Informationen zur Olympiade in Botswana: http://ijso2018.ub.bw/

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Bildung, Schule
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 65100
Telefax +49 351 564 65019
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei