1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.09.2018, 11:50 Uhr

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange besucht gemeinsames Konzert der Staatskapelle Dresden und des Gewandhausorchesters Leipzig

Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange, besucht das Sonderkonzert des Gewandhausorchesters Leipzig und der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter dem Titel „Gemeinsam für ein friedliches Miteinander“. Die beiden weltbekannten Orchester finden sich unter der Leitung ihres Ehrendirigenten Herbert Blomstedt zu zwei Konzerten zusammen, um ein Zeichen für ein friedvolles und tolerantes Miteinander in unserer Gesellschaft zu setzen. Die Konzerte finden am 15. September 2018 um 20 Uhr im Gewandhaus Leipzig und am 12. November 2018, 20 Uhr in der Semperoper Dresden statt.

Kunstministerin Dr. Stange erklärt zu dem gemeinsamen Konzert: „Ich danke den beiden weltbekannten Orchestern sehr für ihre Initiative. Sie setzen damit ein Zeichen weit über die Grenzen des Freistaats hinaus, dass die Mehrheit der Menschen und dass die Künstler gewaltfrei, tolerant und kulturvoll zusammenleben möchten. Sachsen ist ein Kulturland, dass ohne die vielen Einflüsse aus aller Welt, ohne die Impulse des internationalen Austauschs nicht den Stellenwert einnehmen würde, den es heute mit seinen weltweit berühmten und beliebten Künstlern, Theatern, Orchestern und Museen hat. Die ständige Auseinandersetzung mit neuen und zunächst vielleicht auch erst einmal fremden Einflüssen ist ein wichtiger Garant für die Modernisierung des Freistaats.“ Die Ministerin ergänzt: „Ich möchte ausdrücklich auch Herbert Blomstedt meinen Dank aussprechen, dass er diese Initiative mit unterstützt. Er ist für mich der Prototyp eines Weltbürgers. Er zeigt einmal mehr, wie er mit großer Freundlichkeit, Zugewandheit und Herzenswärme den Menschen begegnet und so auch ihm wichtige Prinzipien wie Toleranz und Weltoffenheit vertritt.“

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Demokratie, Kunst & Kultur
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 6020
Telefax +49 351 564 6025
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei