1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.09.2018, 09:00 Uhr

56.000 Euro für das Stadion des Friedens in Freital

Wöller: „Förderung des Breitensport schafft solides Fundament“

Für Sanierungsarbeiten im Stadion des Friedens in Freital stellt der Freistaat Sachsen rund 56.000 Euro Fördermittel bereit. Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat dazu heute in Freital zwei Fördermittelbescheide überreicht. Mit dem Geld sollen unter anderem Schießbahnen für Bogenschützen sowie Lager- und Sozialräume errichtet beziehungsweise erneuert werden. Hauptnutzer der Anlage ist der SG Motor Freital e.V.

Innenminister Wöller: „Sportliches Engagement im Freistaat lebt von den vielen Initiativen vor Ort. Mit der Förderung des Breitensports legen wir ein solides Fundament für die Fitness vieler Sachsen und unterstützen sächsische Vereine bei der Schaffung eines breiten Sportangebotes.“

Die Gesamtkosten für die anstehenden Bauarbeiten im Stadion des Friedens belaufen sich auf rund 185.000 Euro. Noch in diesem Jahr sollen die Maßnahmen abgeschlossen und damit bessere Trainings- und Wettkampfbedingungen geschaffen werden. Neben dem SG Motor Freital e.V. nutzen das Sportstadion auch der SG Lok Hainsberg e. V. und verschiedene Freitaler Schulen.

Die Stadt Freital und der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. unterstützen die Sanierung der Sportstätte.

Weitere Informationen zum Verein: www.motor-freital.de

Hintergrund:

Für Investitionen in sächsische Sportstätten stehen in diesem Jahr Haushaltsmittel in Höhe von 22,5 Millionen EUR zur Verfügung. Die Maßnahmen werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium des Innern
Themen
Sicherheit & Inneres, Sport
Kontakt
Pressesprecher Andreas Kunze-Gubsch
Telefon +49 351 564 3040
Telefax +49 351 564 3049
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei