1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.08.2018, 14:54 Uhr

Info-Telefon der Finanzämter wird immer stärker nachgefragt

Finanzminister Haß: „Moderne Verwaltung muss bürgernah sein“

Seit genau drei Jahren ist das zentrale Info-Telefon der sächsischen Finanzämter im Finanzamt Dresden-Süd angesiedelt. Zum Jahrestag informierte sich Finanzminister Dr. Matthias Haß über die Arbeit der rund 16 Bediensteten, die im Schichtsystem an bis zu vier Telefonarbeitsplätzen die Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

„Die Aufgaben der Verwaltung werden immer anspruchsvoller – das gilt besonders für das Steuerrecht. Für die Bürger muss eine moderne Verwaltung unkompliziert und einfach ansprechbar sein. Die Kolleginnen und Kollegen an den Info-Telefonen leisten einen wichtigen Beitrag zu einer servicefreundlichen Finanzverwaltung. Die steigenden Anruferzahlen zeigen, dass ihre Arbeit gerne angenommen wird – dafür gilt ihnen mein herzlicher Dank. In Zukunft wollen wir die Dienstleistungen für den Bürger im digitalen Bereich weiter ausbauen – davon profitieren die Mitarbeiter in der Verwaltung ebenso wie die Steuerzahler.“

Das Info-Telefon der sächsischen Finanzämter wurde am 5. August 2015 in Betrieb genommen und erfreut sich seitdem einer steigenden Nachfrage. Waren es 2016 bereits über 22.500 Anrufe, so stieg die Zahl der auskunftssuchenden Bürger auf rund 30.000 im vergangenen Jahr. Mitte 2018 sind es bereits über 15.044, was einem Schnitt von 121,3 Anrufen pro Arbeitstag entspricht. Traditionell ist der Mai der nachfragestärkste Monat. Im „Rekordmonat“ Mai 2017 wurden allein 4.513 Anrufe verzeichnet.

Die Mitarbeiter des Info-Telefons erteilen den Bürgern allgemeine Auskünfte rund um das Thema Steuern. Auskünfte zum steuerlichen Einzelfall werden nicht erteilt, in diesen Fällen werden die Anrufer an das zuständige Finanzamt weitergeleitet. Inhaltliche Schwerpunkte der Anrufe bilden neben Verfahrensfragen (Fristen, Zuständigkeiten, Anträge) vor allem Fragen zur Lohnsteuer-Ermäßigung, zum Thema Rentenbesteuerung sowie zur Elektronischen Steuererklärung.

Das Info-Telefon ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr unter der Nummer 0351 7999 7888 erreichbar. Es gilt der Tarif für Anrufe in das deutsche Festnetz.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium der Finanzen
Themen
Finanzen, Steuern
Kontakt
Pressesprecher Stephan Gößl
Telefon +49 351 564 4060
Telefax +49 351 564 4029
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei