1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.06.2018, 10:21 Uhr

Projektauftakt in Sachsen: MINT-Geschichtenset „Lesen, Staunen, Forschen“ für Kindergärten

Presseeinladung zur symbolischen Übergabe des ersten Exemplars mit Kultusminister Christian Piwarz in Dresden

Kinder lieben es, die Welt zu entdecken und Geschichten zu hören. Deshalb haben die Klaus Tschira Stiftung und die Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Forscherstation, Klaus Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung, das MINT-Geschichtenset „Lesen, Staunen, Forschen“ für Kitas entwickelt. Ziel der Kooperation ist es, pädagogische Fachkräfte und Eltern für MINT- und Sprachbildungsinhalte zu sensibilisieren.

Kultusminister Christian Piwarz übergibt gemeinsam mit Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme der Stiftung Lesen und Mara Knapp, Referentin der Geschäftsführung Klaus Tschira-Stiftung, das erste Geschichtenset stellvertretend für alle Einrichtungen in Sachsen an die Dresdner Kita „An der Windmühlensiedlung“. Im Anschluss an die Übergabe liest der Kultusminister eine der Geschichten aus dem Set vor und setzte passend dazu gemeinsam mit den Kita-Kindern ein Messexperiment in die Tat um.

Wir laden Sie herzlich ein zum offiziellen Projektauftakt von „Lesen, Staunen, Forschen“ in Dresden:

Vorlese- und Experimentieraktion
mit Kultusminister Christian Piwarz,
am Mittwoch, 20. Juni 2018, um 9.30 Uhr,
in der Kita „An der Windmühlensiedlung“
Heinrich-Mann-Straße 26, 01257 Dresden.

Kultusminister Christian Piwarz, Hartmut Vorjohann, Bildungsbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme der Stiftung Lesen, Mara Knapp, Referentin der Geschäftsführung Klaus Tschira-Stiftung sowie Vertreter der Kindertageseinrichtung werden das Projekt gemeinsam vorstellen.

Es wird um Rückmeldung bis Dienstag, 19. Juni 2018, gebeten, ob Sie am Presse- und Fototermin teilnehmen. Ansprechpartner ist Daniel Schnock, PR-Manager der Stiftung Lesen, Mail: daniel.schnock@stiftunglesen.de, Telefon 06131 / 288 90 68.

Eine digitale Pressemappe mit Informationen zum Projektmaterial sowie Statements der Kooperationspartner erhalten Sie vor Ort oder auf Wunsch vorab per E-Mail. Die Projektwebsite finden Sie unter www.lesen-staunen-forschen.de

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Frühkindliche Bildung
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 2513
Telefax +49 351 564 2886
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei