1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

15.04.2018, 10:32 Uhr

Pfiffiger Kinderreporter für Familientag 2018 gesucht

Casting mit René Kindermann

Das sächsische Familienministerium sucht erneut einen Kinderreporter für den Sächsischen Familientag.

»Wichtige Leute befragen und spannende Dinge herausfinden, das ist die Aufgabe unseres diesjährigen Kinderreporters«, wirbt Familienministerin Barbara Klepsch. »Der Kinderreporter kann sogar hinter die Kulissen schauen – also in Bereiche, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind«, verrät Klepsch weiter und fährt fort: »Unser Kinderreporter muss neugierig sein und natürlich nicht kamerascheu. Denn sie oder er wird mit einem Profi-Team an der Seite unsere Gäste interviewen und von den Höhepunkten des Familientages berichten.«

Alle Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren können sich ab sofort unter www.familientag.sachsen.de bewerben. Einsendeschluss ist der 29. April 2018.

Die Auswahl trifft eine Jury beim Casting. Neben MDR-Moderator René Kindermann werden unter anderem auch Staatssekretärin Regina Kraushaar und der Bürgermeister von Schneeberg, Ingo Seifert, das Gewinnerkind mit auswählen. Das Casting findet dann am 23. Mai 2018 in Schneeberg statt.

Der Sächsische Familientag findet in diesem Jahr am 9. Juni in Schneeberg auf dem Filzteichgelände statt. Erwartet werden wieder viele tausend Gäste zum größten sächsischen Familienfest.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Themen
Bildung, Familie, Gesundheit, Integration, Jugend, Kunst & Kultur, Medien, Soziales
Kontakt
Pressesprecher Jörg Förster
Telefon +49 351 564 5595
Telefax +49 351 564 5614
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei