1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.02.2018, 10:21 Uhr

Sächsische Schüler treten zur Slawiniade in Bautzen an

40 Schüler der Klassenstufe 9 aus sächsischen Oberschulen und Gymnasien nehmen vom 2. bis 3. März 2018 an der Sächsischen Slawiniade in Bautzen teil. Ziel der Veranstaltung ist es, die slawischen Sprachen untereinander zu vernetzen und einen Beitrag zur Entwicklung der Mehrsprachigkeit im Freistaat Sachsen zu leisten.

Die Schüler lösen dabei in Teams Sprachaufgaben in Polnisch, Russisch, Sorbisch und Tschechisch sowie Aufgaben zur slawischen Kultur. Das Format der Veranstaltung stellt ein Unikat im Rahmen der sprachlichen Begabtenförderung dar und findet seit 2014 bereits zum dritten Mal statt. Das Sächsische Kultusministerium, der Sächsische Russischlehrerverband und die Universität Leipzig/Fachdidaktik Slavistik führen die Slawiniade mit Unterstützung engagierter Lehrer und Lehramtsstudenten gemeinsam durch.

Die Spezifik der Slawiniade besteht darin, dass der Fokus auf einen Sprachraum gerichtet wird und weniger auf eine einzelne Sprache. Die Schüler sollen erkennen und erfahren, wie hilfreich das Beherrschen einer Slawine für den Umgang mit anderen slawischen Sprachen sein kann. Dabei stehen im Mittelpunkt der Betrachtung vorrangig Gemeinsamkeiten und weniger Unterschiede; das betrifft sowohl die Sprache als auch die Kultur in den einzelnen Ländern/Regionen.

Die Teilnehmer sind im angefügten PDF-Dokument aufgeführt.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen zur

Eröffnungsveranstaltung
am Freitag, 2. März 2018 um 11.30 Uhr

sowie

zur Preisverleihung
am Sonnabend, 3. März 2018 um 13:30 Uhr,
in der Jugendherberge Bautzen "Gerberbastei"
Am Zwinger 1, 02625 Bautzen.

Über Ihr Kommen freuen wir uns!

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Schule
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 65100
Telefax +49 351 564 65019
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Medienobjekte

  • Ico dokument Audio, Video, Dokumente (1)

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei