1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.12.2017, 15:39 Uhr

Zeugnisübergabe für die neuen Justizsekretäre aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt

Sachsens Justizstaatssekretärin Andrea Franke überreicht heute in einer Feierstunde im Ausbildungszentrum Bobritzsch den 70 frisch gebackenen Justizsekretären nach zweijähriger Ausbildung ihre Abschlusszeugnisse. Es ist der nunmehr dritte Jahrgang, in dem gemeinsam mit den sächsischen Anwärtern auch Anwärter aus Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgebildet wurden.

Justizstaatssekretärin Andrea Franke „Die Justiz ist in der Wahrnehmung vieler Menschen das Sinnbild für den Rechtsstaat. Oft sind gerade die Justizsekretärinnen und Justizssekretäre die ersten Ansprechpartner, wenn rechtsuchende Bürger zu Gericht kommen. Mit der hervorragenden Ausbildung am Ausbildungszentrum Bobritzsch und an den Gerichten haben sie das Rüstzeug erhalten, mit dem sie nun in der Praxis für die Bürger das Gesicht des Rechtsstaats würdig verkörpern können.“

An der Zeugnisübergabe nehmen auch der Staatssekretär des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt Hubert Böning, der Präsident des Justizprüfungsamtes von Thüringen Uwe Homberger und der Präsident des Oberlandesgerichts Naumburg Dr. Uwe Wegehaupt teil.

Von den 70 Absolventen des Einstellungsjahrgangs 2015 stammen 25 aus Sachsen, 22 aus Sachsen-Anhalt und 23 aus Thüringen. Die Jahrgangsbeste stammt, wie schon im Vorjahr, aus Sachsen. Alle Absolventen wurden bereits in den Justizdienst der beteiligten Länder übernommen und bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften in den Geschäftsstellen eingesetzt. Sie sorgen dort für die ordnungsgemäße Führung von Akten, Kalendern und öffentlichen Registern, protokollieren Gerichtsverhandlungen, nehmen Erklärungen in gerichtlichen Verfahren auf, berechnen Gerichtskosten und versenden Entscheidungen.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium der Justiz
Themen
Justiz
Kontakt
Pressesprecher Jörg Herold
Telefon +49 351 564 1511
Telefax +49 351 564 1669
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei