1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.10.2017, 13:16 Uhr

Schüler aus Seifhennersdorf erringt Bundessieg im Fremdsprachenwettbewerb

Peter Großer vom Oberland-Gymnasium aus Seifhennersdorf hat das Sprachenturnier des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in Bad Wildbad gewonnen. Er ist damit der Beste von über 5000 Schülern, die in der SOLO-Kategorie der Klassen 8 bis 10 am Wettbewerb teilnahmen. Mit seinem Bundessieg hat das Sprachtalent eine zweiwöchige Sprachreise in die USA im Wert von 4.500 Euro gewonnen.

Insgesamt 67 Schüler hatten sich mit starken Leistungen auf Landesebene für das Sprachenturnier qualifiziert. Darunter waren neben Peter Großer weitere sechs Schülerinnen und Schüler aus Sachsen. Jeder Finalist ging mit zwei Wettbewerbssprachen ins Rennen. Diesmal waren Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Latein und Altgriechisch vertreten. Peter Großer ging mit den Sprachen Russisch und Englisch an den Start.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen unterstützt junge Leute darin, Fremdsprachen zu lernen und andere Länder und Kulturen zu entdecken. Beim Sprachenturnier mussten die Jugendlichen eine Fachjury in mehrsprachigen Theaterstücken und Präsentationen von ihrem Können überzeugen.

Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen geht es nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen. Ebenso wichtig sind Kreativität und Spaß an fremden Sprachen und Kulturen. In welcher Fremdsprache die Teilnehmer antreten, entscheiden sie selbst. Auf die Gewinner warten Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, Geldpreise und Sprachreisen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de. Die Bewerbung für die nächste Runde des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen startete am 1. Juli. Wer noch dabei sein möchte, kann sich bis zum 6. Oktober 2017 anmelden. Zur Auswahl stehen die Kategorien SOLO (Klassenstufen 8 bis Jahrgangsstufe 12) und TEAM (Klassenstufen 6 bis 10).

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Bildung, Schule
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 2513
Telefax +49 351 564 2886
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei