1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.06.2017, 14:05 Uhr

Nachwuchs für die Steuerverwaltung – Bewerbungsstart für 2018

Anfang September 2018 starten die Ausbildungs- und Studiengänge für die Steuerverwaltung Sachsen. Bewerbungen sind ab sofort online unter http://www.nachwuchs-fuer-die-steuerklasse.de möglich. Bewerbungsschluss für das Studium ist am 1. Oktober 2017, für die Ausbildung am 1. November 2017.

Die zweijährige Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in und das dreijährige Studium zum/zur Diplom-Finanzwirt/in (FH) sind sehr praxisorientiert gehalten. Längere Praxiseinsätze in einem Finanzamt wechseln sich mit den theoretischen Abschnitten am Ausbildungszentrum Bobritzsch bzw. an der Hochschule Meißen (FH) ab.

Was Sie davon haben? Nach erfolgreichem Abschluss erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team. Geboten werden zudem gute Aufstiegsmöglichkeiten, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie eine faire Bezahlung schon ab Ausbildung oder Studium.

Was die Gesellschaft davon hat? Ohne Steuern kein funktionierender Staat. Mit Steuergeldern werden beispielsweise öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Universitäten und Straßen finanziert. Auch für die Sicherheit der Menschen kann nur gesorgt werden, wenn Mittel für Polizei und Justiz vorhanden sind. Die Steuerverwaltung achtet zudem darauf, dass es bei der Steuerzahlung gerecht zugeht.

Für interessierte Schüler besteht übrigens die Möglichkeit, im Rahmen eines Betriebspraktikums einen Einblick in die Arbeit der Finanzämter zu gewinnen.

Alle Informationen sind unter http://www.nachwuchs-fuer-die-steuerklasse.de abrufbar. Außerdem bietet die Hochschule Meißen (FH) am 16. September 2017 von 9 bis 14 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ an.

Der Freistaat Sachsen sucht Sie: Nachwuchs für die SteuerKlasse.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium der Finanzen
Themen
Aus- und Weiterbildung, Finanzen, Steuern
Kontakt
Pressesprecher Stephan Gößl
Telefon +49 351 564 4060
Telefax +49 351 564 4029
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei