1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.05.2017, 11:16 Uhr

EU-Projekttag: Europa in der Schule

Presseeinladung: Ministerpräsident, Minister und Staatssekretäre besuchen zum EU-Projekttag Schulen

Zum EU-Projekttag am kommenden Montag (22. Mai 2017) besuchen Ministerpräsident Stanislaw Tillich, weitere Staatsminister und Staatssekretäre Schulen in Sachsen. Mit rund 300 Jugendlichen diskutieren sie über die Europäische Union, ihre Vorteile für Deutschland und über aktuellen Themen wie Flüchtlingskrise, Asyl, Brexit und über die Frage: Wie geht es weiter mit Europa und der europäischen Integration?

Mit dem Projekttag soll das Interesse der Schüler an der EU geweckt und ihr Verständnis dafür gestärkt werden. „„Im Sachsen-Monitor 2016 der Staatsregierung zeigte sich, dass 26 Prozent der Befragten Nachteile in der EU sehen. Deshalb ist es notwendig, diesen Tag zu unterstützen“, betont Kultusministerin Brunhild Kurth. „Der Projekttag macht politische Bildung lebendig und greifbar für die Schüler“, so die Ministerin weiter. Viele Schulen nutzen den Tag und präsentieren den Politikern die EU-Aktivitäten ihrer Schulen.

Der EU-Projekttag geht zurück auf eine Initiative von Bundeskanzlerin Angela Merkel und fand erstmals 2007 während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft statt. Sachsen war von Anfang an dabei und beteiligt sich nun zum elften Mal an dieser Aktion.

Informationen für die Redaktionen:
Als Anlage erhalten Sie eine Liste der Schulen, die der Ministerpräsident sowie die Minister und Staatssekretäre besuchen. Medienbegleitung ist grundsätzlich möglich, Teilnahme bitte mit den Sprechern der Ressorts abstimmen. Für Filmaufnahmen mit Schülern muss eine Drehgenehmigung bei der jeweiligen Schule beantragt werden.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Themen
Bildung, Schule
Kontakt
Pressesprecher Dirk Reelfs
Telefon +49 351 564 2513
Telefax +49 351 564 2886
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Medienobjekte

  • Ico dokument Audio, Video, Dokumente (1)

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei