1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

18.05.2017, 14:13 Uhr

futureSAX-Ideenwettbewerb 2017: Zehn beste Gründerideen stehen fest

Gründerideen aus ganz Sachsen nominiert

Im Rahmen des diesjährigen futureSAX-Ideenwettbewerbs hat die Jury aus rund 70 eingereichten Geschäftsideen die zehn besten Bewerbungen ermittelt. Diese sind nun auf www.futuresax.de veröffentlicht. Zu den Nominierten gehören Gründerteams aus Chemnitz, Dresden, Leipzig, Mittelndorf und Weißwasser. Im ersten Schritt ist die Auswahl auf Grundlage der eingereichten Unterlagen erfolgt. Die Nominierten werden in den nächsten Wochen ihre Geschäftsidee vor einer zweiten Fachjury präsentieren. Im Anschluss werden die Gewinner ermittelt.

„Zur Stärkung der Innovationskraft Sachsens bedarf es noch mehr junger wissensbasierter Gründungen“, so Wirtschaftsminister Martin Dulig. Dass es in Sachsen viele Gründer gibt, die mit innovativen Geschäftsideen und Entwicklungen auf den Markt wollen, zeigt sich auch an den zehn Nominierten im Rahmen des futureSAX-Ideenwettbewerbs 2017. „Ich bin begeistert von der Vielfalt der im Rahmen des futureSAX-Ideenwettbewerbs nominierten Teams und ihrer Vorhaben. Egal ob High-Tech oder Kreativwirtschaft, ob Aus- oder Neugründungen, man spürt das enorme fachliche Potenzial, das in den Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Menschen steckt“, so Dulig weiter. „Dieses Know-how und den unternehmerischen Mut wollen wir weiter stärken. Ich drücke allen Teams die Daumen, dass sich ihre Ideen und Geschäftsmodelle langfristig durchsetzen!“

Mit dem futureSAX-Ideenwettbewerb möchte der Freistaat Sachsen die Entwicklung von guten Ideen zu tragfähigen Geschäftskonzepten sowie besonders innovative und wachstumsorientierte Gründungsvorhaben unterstützen. Für den Wettbewerb sind Preisgelder von insgesamt 30.000 Euro ausgelobt. Die Preisträger werden im Rahmen der futureSAX-Innovationskonferenz am 28. August 2017 ausgezeichnet.

Ebenfalls auf der Konferenz ausgezeichnet wird der Gewinner des futureSAX-Publikumspreises. Die Teilnehmer am futureSAX-Ideenwettbewerb haben die Möglichkeit, ihre Idee zusätzlich in einem öffentlichen Online-Voting zu präsentieren. Gewinner ist das Team mit den meisten Stimmen. Weitere Informationen zu den Teams sind hier zu finden: https://www.futuresax.de/publikumspreis

Am futureSAX-Ideenwettbewerb konnten Studenten, Wissenschaftler, Arbeitnehmer, Selbstständige und Erfinder teilnehmen. Sie mussten ihre Idee bis zum 15. März 2017 bei futureSAX einreichen. Voraussetzung für die Wettbewerbsteilnahme war, dass die Unternehmensgründung innerhalb der letzten drei Jahre erfolgt ist oder innerhalb der nächsten zwei Jahre angestrebt wird.

Mittels eines zweistufigen Auswahlverfahrens werden durch eine Fachjury die besten sächsischen Geschäftsideen ermittelt. In diesem Jahr kamen knapp ein Drittel aller Bewerbungen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie, gefolgt vom Handels- und eCommerce-Sektor. Der Freistaat möchte mit diesem Wettbewerb innovative und wachstumsorientierte Gründungsvorhaben fördern sowie die Entwicklung der Ideen zu tragfähigen Geschäftskonzepten unterstützen.

Hintergrund futureSAX – die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen:
futureSAX – die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen – ist ein Projekt des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Die Plattform gibt Gründern und Unternehmern aus Sachsen Wachstumsimpulse und vernetzt branchenübergreifend Innovatoren aus Wissenschaft und Wirtschaft. Zur Finanzierung des Wachstums bietet futureSAX Gründern und Unternehmern zahlreiche Matchingmöglichkeiten mit Kapitalgebern.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Themen
Wirtschaft, Wirtschaftsförderung
Kontakt
Pressesprecher Jens Jungmann
Telefon +49 351 564 8060
Telefax +49 351 564 8068
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Medienobjekte

  • Ico dokument Audio, Video, Dokumente (1)

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei