Hauptinhalt

Modernisierung in der Georg-Schwarz-Straße geplant

01.03.2017, 14:46 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Landesdirektion gibt grünes Licht für umfangreiche Verkehrsbaumaßnahme im Leipziger Westen

Die Landesdirektion Sachsen hat auf Antrag der Leipziger Verkehrsbetriebe den Planfeststellungsbeschluss für eine Verkehrsbaumaßnahme in der Georg-Schwarz-Straße, zwischen Hans-Driesch- und Philipp-Reis-Straße, erlassen. Hier ist auf dem 770 Meter langen Straßenabschnitt eine komplexe Baumaßnahme der Stadt Leipzig, der Leipziger Verkehrsbetriebe und der Leipziger Wasserwerke geplant.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe werden die Gleise und die Fahrleitungsanlage komplett erneuern. Für eine bessere Bedienung der Haltestellen Philipp-Reis-Straße und Pfingstweide plant das Unternehmen den modernen behindertengerechten Umbau der Haltestellen in der Weise, die sich in der Karl-Liebknecht- und der Könneritzstraße bereits bewährt hat und auch in diesem Jahr in der Holzhäuser Straße vorgesehen ist. Dazu ist jeweils ein erhöhtes Haltestellenniveau mit einer Länge von 45 Metern geplant. Hierdurch entsteht ein auch für Rollstuhlfahrer geeigneter, barrierefreier Zugang zur Straßenbahn. Beide Haltestellen sollen als Haltestellenkap mit angehobener Radfahrbahn ausgebildet werden. Alle Haltestellen werden mit Blindenleitsystem, Papierkörben und dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen ausgestattet. An der Haltestelle Philipp-Reis-Straße wird es beidseitig und an der Haltestelle Pfingstweide in stadteinwärtiger Richtung Fahrgastunterstände geben.

Die Stadt Leipzig erneuert die Fahrbahnen und Gehwege im oben genannten Bauabschnitt und wird von der William-Zipperer-Straße bis zur Philipp-Reis-Straße die Radwege neu anlegen.

Die Leipziger Wasserwerke werden die Trink- und Abwasserleitungen einschließlich der Hausanschlüsse erneuern.

Die Baumaßnahme soll in den Jahren 2017 und 2018 ausgeführt werden.


Kontakt

Landesdirektion Sachsen

Pressesprecher Dr. Holm Felber

Telefon: +49 371 532 1010

Telefax: +49 371 532 271016

E-Mail: presse@lds.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang