Hauptinhalt

Baubeginn für Parkplatz in Pillnitz

13.02.2017, 12:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Auf einer Fläche zwischen Lohmener und Söbrigener Straße in Pillnitz entsteht ein neuer Parkplatz westlich von Park und Schloss für die Besucher der Schlossanlage. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen ab Anfang der 7. Kalenderwoche 2017 mit dem Fällen von Bäumen und Sträuchern auf dem zukünftigen Baufeld.

Danach schließen sich Abrissarbeiten, die weitere Beräumung des Geländes und das Verlegen von Medienleitungen an. Die eigentlichen Tief- und Straßenbauarbeiten werden im Frühsommer 2017 starten. Nach heutigem Stand der Ablaufplanung ist die Baumaßnahme im August 2018 abgeschlossen.

Der Freistaat Sachsen stellt für dieses Projekt rund 5 Millionen Euro zur Verfügung.

Es werden Stellplätze für bis zu 17 Reisebusse, weitere zwei Stellplätze für Busse der DVB AG und 114 PKW-Stellplätze geschaffen. Der Parkplatz soll zukünftig Stellplätze auf dem bisherigen Schlossvorplatz ersetzen und die Situation des ruhenden Verkehres im Bereich des Schloss Pillnitz ordnen. Im Rahmen des Projektes sind unter anderem auch die Errichtung einer Erschließungsstraße zwischen Lohmener und Söbrigener Str. und die Errichtung eines Servicegebäudes mit einer öffentlichen Toilettenanlage und Wartebereichen vorgesehen. Weiterhin ist für den im Baufeld verrohrten Verlauf des Graupaer Baches eine Teiloffenlegung vorgesehen. Dem Vorhaben liegt eine mit allen Trägern öffentlicher Belange abgestimmte Bauleitplanung (B-Plan Nr. 124, Dresden-Pillnitz Nr. 1) zu Grunde. Im Zuge des Vorhabens werden ebenso umfangreiche Ausgleich- und Ersatzmaßnahmen realisiert (Anpflanzung von Streuobstwiesen, Begrünung der Gesamtanlage, Gewässeroffenlegung).


Kontakt

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

Pressesprecher Alwin-Rainer Zipfl

Telefon: +49 351 564 97200

Telefax: +49 351 4510991100

E-Mail: presse@sib.smf.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang