1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.10.2016, 12:33 Uhr

Sicherheitskonzept zum Tag der Deutschen Einheit

Ulbig dankt Polizei

Innenminister Markus Ulbig zur Umsetzung der Sicherheitskonzeption für den Tag der Deutschen Einheit durch die sächsische Polizei:

„Ich bedanke mich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die an den Sicherheitsmaßnahmen rund um den Tag der Deutschen Einheit in Dresden beteiligt waren. Die Polizeidirektion Dresden hat mit personeller Unterstützung aus 13 Bundesländern und vom Bund professionelle Arbeit geleistet. Sie hat den schwierigen Spagat zwischen Fest und Festung insgesamt mit Fingerspitzengefühl gemeistert. Und das auch stets im Bewusstsein, dass das Handeln der Sicherheitskräfte in diesen Tagen besonders im kritischen Fokus der Öffentlichkeit steht.“

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium des Innern
Themen
Sicherheit & Inneres
Kontakt
Pressesprecher Andreas Kunze-Gubsch
Telefon +49 351 564 3040
Telefax +49 351 564 3049
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei