Hauptinhalt

Familienfreundlicher Arbeitgeber: SMWA mit Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet

23.06.2016, 11:50 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) ist heute in Berlin für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Das Zertifikat nahm der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Dr. Hartmut Mangold, von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, Frau Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie Stiftung, entgegen. Insgesamt erhielten 297 Arbeitgeber – 163 Unternehmen, 110 Institutionen und 24 Hochschulen – diese Auszeichnung.

Voraussetzung für das drei Jahre gültige Zertifikat ist die erfolgreiche Umsetzung des audit berufundfamilie, das als Managementinstrument der nachhaltigen Verbesserung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik dient.

Das SMWA hat das etwa drei Monate dauernde Verfahren zum audit berufundfamilie bereits zum vierten Mal erfolgreich durchgeführt. Mit dem alle drei Jahre zu durchlaufenden audit zählt das SMWA zu den 45 Arbeitgebern, die ihre familien- und lebensphasenbewusste Ausrichtung bereits seit zehn Jahren unter Beweis stellen.

Staatssekretär Dr. Hartmut Mangold betont: „Das Zertifikat audit berufundfamilie ist nicht nur der Nachweis, dass sich das Wirtschaftsministerium seit der erstmaligen Zertifizierung im Jahr 2006 erfolgreich als familienfreundlicher Arbeitgeber engagiert hat. Darüber hinaus ist uns die erneute Zertifizierung Verpflichtung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch künftig als eines der maßgeblichen personalpolitischen Instrumente zu sichern und zu entwickeln. Diese Verpflichtung bezieht sich sowohl auf die derzeitigen als auch auf die künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses. Ganz im Sinne unserer Initiative ‚Gute Arbeit für Sachsen‘ wollen wir als Arbeitgeber mit gutem Beispiel vorangehen und beim Wettbewerb um die besten Köpfe auch mit den guten Rahmenbedingungen im SMWA punkten.“

Über 400 Beschäftigte im Wirtschaftsministerium können von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell neben der bestehenden flexiblen Gleitzeitregelung sowie den Telearbeits- und Teilzeitmöglichkeiten beispielsweise ein Eltern-Kind-Zimmer sowie spezielle Angebote zur Stärkung der betrieblichen Gesundheitsförderung. Bis zur erneuten Re-Auditierung in drei Jahren plant das SMWA die Durchführung weiterer Maßnahmen wie zum Beispiel die Ausweitung von Angeboten während Zeiten familienbedingter Abwesenheit von Mitarbeitern oder Mitarbeiterinnen.

Hintergrund:

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit berufundfamilie den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH kontinuierlich überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen. Seit der Einführung des audit im Jahr 1998 wurden über 1.600 Arbeitgeber mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Aktuell sind in Deutschland insgesamt rund 1.000 Arbeitgeber nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 496 Unternehmen, 118 Institutionen und 118 Hochschulen. Davon können über 1,79 Millionen Beschäftigte und mehr als 1,45 Millionen Studierende profitieren.

Die berufundfamilie Service GmbH ist Dienstleister und der Kompetenzträger im Themengebiet Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Sie begleitet erfolgreich Unternehmen, Institutionen und Hochschulen bei der Umsetzung einer nachhaltigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und der Gestaltung familiengerechter Forschungs- und Studienbedingungen. Ihr zentrales Angebot ist das audit berufundfamilie/ audit familiengerechte hochschule, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert wurde. Die berufundfamilie Service GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der berufundfamilie Management eG und der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. www.berufundfamilie.de


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Pressesprecher Jens Jungmann
Telefon: +49 351 564 80600
Telefax: +49 351 564 80680
E-Mail: presse@smwa.sachsen.de

Themen

zurück zum Seitenanfang