1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

10.11.2015, 17:30 Uhr

Ausstellung »Die Dresdner Kreuzkirche. Zum 800-jährigen Jubiläum des Dresdner Kreuzchores«

Jahresausstellung 2015/16 im Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD)

Im Jahr 2016 wird das 800-jährige Bestehen des Dresdner Kreuzchores, der Kreuzkirche und des Kreuz-Gymnasiums feierlich begangen. Als älteste kulturelle Einrichtung in der Stadt Dresden wirkt der Chor nicht nur in der Landeshauptstadt, sondern strahlt weit über Sachsen hinaus. Die neue Jahresausstellung des LfD greift dieses Jubiläum auf und widmet sich natürlich insbesondere dem herausragenden Kulturdenkmal »Kreuzkirche«. Zudem wird auf sie als jahrhundertelange Hauptwirkungsstätte des Chores, als Predigtstätte des Landesbischofs der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens wie auch als Hauptkirche der Stadt Dresden hingewiesen.
Im Lauf der Geschichte wurde die Kreuzkirche mehrfach durch Brände und Kriege zerstört oder beschädigt – sogar ihre Existenz in Frage gestellt. Aber, allen Widrigkeiten trotzend, wurde sie immer wieder aufgebaut, jeweils den Wandel gestalterischer Vorstellungen deutlich artikulierend. Die Kreuzkirche kündet nicht nur von geistlichen und musikalischen Traditionen in der Stadt, sondern ebenso von Hoffnung und Überlebenswillen in schweren Zeiten. Hierzu zählen auch die Ereignisse vom Herbst 1989, als sie zum Schutz- und Versammlungsort der friedlich nach Veränderung strebenden Menschen wurde.
Die in der Ausstellung gezeigten Originalzeichnungen, Kupferstiche und historischen Fotografien, vor allem aus der wissenschaftlichen Plansammlung des LfD, geben Einblicke in die wechselvolle Baugeschichte der Kreuzkirche.

Die Ausstellung ist vom 11. November 2015 bis 4. März 2016 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss, jeweils montags bis donnerstags von 10.00-17.30 Uhr und freitags von 10.00-16.00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen finden Sie unter www.denkmalpflege.sachsen.de

Begleitprogramm zur Ausstellung
Mittwoch, 13. Januar 2016, 17.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung
Dr. Hartmut Ritschel, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Mittwoch, 17. Februar 2016, 17.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung
Martin Schuster, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Mittwoch, 3. März 2016, 17.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung
Anita Niederlag, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitten wir um verbindliche Anmeldung: Telefon 0351-48430 403.

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen
Themen
Denkmalpflege, Kunst & Kultur, Sicherheit & Inneres
Kontakt
Pressesprecherin Sabine Webersinke
Telefon +49 351 48 430 403
Telefax +49 351 48 430 488
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Medienobjekte

Foto: Gottlob August Hölzer Dresden, Kreuzkirche, Aufriss der Seitenfassade mit Turm, 1779 (Quelle: LfD Sachsen)

  • Ico foto Fotos (1)

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei