1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

05.12.2014, 10:30 Uhr

Mircea Cărtărescu ist Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung 2015

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange: Autoren leisten mit ihren Werken unverzichtbaren Beitrag zur Verständigung der Menschen über Grenzen hinweg

„Gerade in diesen Tagen, wo es angesichts von Protesten gegen Asylbewerberheime darum geht, sich für Verständigung und Toleranz stark zu machen und sich gemeinsam für ein weltoffenes Sachsen einzusetzen, freue ich mich über die heutige Bekanntgabe der Jury. Autoren wie Mircea Cărtărescu sind es, die uns mit ihren Werken fremde Lebenswelten, Schicksale und andere Kulturen nahebringen. Autoren leisten so mit ihren Werken einen unverzichtbaren Beitrag zur Verständigung der Menschen über Grenzen hinweg“, sagte heute die Sächsische Kunstministerin, Dr. Eva-Maria Stange, anlässlich der Entscheidung der international besetzten Jury, den rumänischen Lyriker und Prosaautor Mircea Cărtărescu mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2015 zu ehren.

Der Preis wird Mircea Cărtărescu für seine „Orbitor“-Romantrilogie zugesprochen, die nun mit dem dritten und letzten Band „Die Flügel“ in deutscher Übersetzung vollständig vorliegt. An der „Orbitor“-Trilogie – als dichtes Familien- und Gesellschaftsporträt eines der großartigsten, exzessivsten Werke der Weltliteratur – hat er weit über ein Jahrzehnt gearbeitet.

Die Preisverleihung findet anlässlich der Eröffnung der Leipziger Buchmesse am 11. März 2015 im Gewandhaus zu Leipzig statt. Die Laudatio hält der Schriftsteller Uwe Tellkamp.

Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung, seit 1994 jährlich vergeben, zählt zu den wichtigen Literaturauszeichnungen in Deutschland. Das Preiskuratorium bilden der Freistaat Sachsen, die Stadt Leipzig, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. und die Leipziger Messe. Freistaat Sachsen und Stadt Leipzig tragen die Kosten für den Preis und die damit verbundenen Nebenkosten. Der Anteil des Freistaates beträgt rund 19.000 Euro.

www.leipzig.de/buchpreis

Weiterführende Links

Marginalspalte

Medieninformationen suchen

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie eine erweiterte Suchfunktionalität und können auf das gesamte Archiv zugreifen.

Sie haben sich bereits registriert? Dann melden Sie sich einfach im Bereich »Mein Medienservice« an.

Informationen

Herausgeber
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Themen
Kunst & Kultur
Kontakt
Pressesprecher Andreas Friedrich
Telefon +49 351 564 60200
Telefax +49 351 564 60299
 
Sie haben Fragen zu dieser Medieninformation?
Schreiben Sie mir eine Nachricht.

Diese Medieninformation im PDF-Format

Download

© Sächsische Staatskanzlei