Hauptinhalt

Staatsministerin gibt Startschuss für Fraunhofer-Anwendungszentrum in Zwickau

13.08.2014, 11:00 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell)

Einladung zum Pressetermin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Westsächsische Hochschule Zwickau erhält ein Anwendungszentrum der Fraunhofer-Gesellschaft für Optische Messverfahren und Oberflächentechnologien. Es ist das erste seiner Art in den neuen Bundesländern und wird die Kompetenzen der industrienahen Forschung und Entwicklung in Sachsen stärken.

Staatsministerin Sabine von Schorlemer wird das Projekt am 19. August gemeinsam mit dem Rektor der Westsächsischen Hochschule, Prof. Gunter Krautheim, und dem Stellvertretenden Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik Dresden, Prof. Andreas Leson, vorstellen.

  • Termin: 19. August 2014
  • Uhrzeit: 15:00 Uhr
  • Ort: Westsächsische Hochschule Zwickau, Jacob-Leupold-Bau (Eingang Kornmarkt), Ackerbürgersaal (Raum 246), Peter-Breuer-Straße 2, 08056 Zwickau

Ab 15:30 Uhr findet eine Besichtigung der Labore für Optische Messtechnik statt. Studenten und Mitarbeiter präsentieren dabei aktuelle Forschungsvorhaben. Der Termin ist für Bildberichterstattung besonders geeignet.

Freundlich möchten wir Sie bitten, sich unter presse@smwk.sachsen.de oder 0351-5646020 anzumelden.

Wir würden uns freuen, Sie zu diesem Termin begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Annett Hofmann
Pressesprecherin


Kontakt

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Pressesprecher Falk Lange

Telefon: +49 351 564 60200

E-Mail: falk.lange@smwk.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang